Letzte Aktualisierungen Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • oliverschirmer 09:46 am 22. February 2017 permalink | Antwort
    Tags: , , , ,   

    Ist es unterlassene Hilfeleistung wenn du nicht sponserst? 

    Stell dir mal vor du kommst an eine Unfallstelle und jemand liegt im Straßengraben und ist verletzt? Würdest du helfen? Die Wahrscheinlichkeit ist relativ groß das du anhältst und erste Hilfe leistest oder?

    Ich gebe zu, es ist ein etwas provokanter Vergleich für den ein oder anderen. Aber ist es nicht auch wie unterlassene Hilfeleistung, wenn du einer Person nicht deine Geschäftsmöglichkeit präsentierst? Vorausgesetzt du meinst es gut und ehrlich mit der Person.

    Stell Dir vor, du kommst zu einem Termin und die Menschen die du dort antriffst haben einen finanziellen Engpass. Ist es dann nicht eine Pflicht, diesen Menschen zu helfen und ihnen eine Chance zu geben, Ihre Situation zu verbessern. Ich denke schon oder? Wahr oder wahr?

    Wie so oft im Leben ist alles wieder eine Frage der Perspektive, der Sichtweise die du darauf hast. Der Networker, der nicht an sich, seine Firma und seine Produkte glaubt, wird sich schwer tun.

    Ein Networker der begeistert ist und an sich, seine Firma und seine Produkte glaubt, wird es als Chance sehen und den Menschen eine Chance geben. Ob diese Menschen, dann ihre Chance nutzen, steht auf einem anderen Blatt.

    Nicht jedem Menschen, dem du eine Chance bietest wird diese auch nutzen. Zum Glück! Sonst wäre der Beruf des Network Marketers nicht so gut bezahlt. Wahr oder wahr?

    Wie komme ich darauf? Leider sehe ich noch viel zu oft Networker, die nicht an sich, Ihre Firma und Ihre Produkte glauben! Sie tun sich schwer nach Empfehlungen zu Fragen, Ihr Geschäft zu präsentieren und zu verkaufen.

    Ändere die Perspektive! Ändere deine Sichtweise! Sehe es als deine Pflicht an, Menschen zu helfen und Gutes zu tun. Ob die Menschen mit denen du sprichst, dann Ihre Chance ergreifen oder nicht ist Ihre Sache. Ob ein Geschäftspartner erfolgreich wird oder nicht liegt in seiner Verantwortung. Gib deinem Geschäftspartner die Hilfen die er benötigt.

    Aber denke immer daran, im Leben ist jeder selbst verantwortlich. Das gilt sowohl für den eigenen Erfolg aber auch für den eigenen Misserfolg.

    In diesem Sinne wünsche ich dir einen super erfolgreichen Tag!

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 17:16 am 20. February 2017 permalink | Antwort
    Tags: David Ledoux, Erric Worre, , John Kalench, John Milton Fogg, Mark Yarnell, Michael Strachowitz, , , Randy Gage, Richard Poe, Stephen R. Covey   

    Die 12 besten MLM Business Bücher für das Wachstum deiner Network Marketing Organisation 

    Immer wieder mal werde ich in Gesprächen und Beratungen gefragt welche MLM Bücher also Bücher zum Thema Network Marketing ich den empfehlen kann. Deswegen habe ich jetzt einfach mal ein paar Bücher zusammengestellt die für mich sehr gut waren und von denen ich viel gelernt habe.

    Die Bücher sind nicht nach Wichtigkeit oder einer sonstigen Rangfolge sortiert sondern einfach nur so, wie sie mir gerade in den Sinn kamen und in meinem Bücherregal stehen. Ich habe auch bewusst darauf verzichtet etwas über den Inhalt zu schreiben. Dazu findest du auf Amazon und über Google genügend weitere Informationen. Wenn du jedoch ernsthaft an Network Marketing interessiert bist, dann sind diese Bücher ein klarer Kauf!

    Die 12 besten MLM Business Bücher für das Wachstum deiner Network Marketing Organisation

    1. David Ledoux – „Der Ultimative Leitfaden“
    2. Gabi Steiner – „von Mensch zu Mensch“
    3. Randy Gage – „wie baue ich eine Multilevel Geldmaschine“
    4. Erric Worre  – „Go Pro“
    5. Richard Poe – „Die Wave 4 Methode zum Aufbau Ihrer Downline“
    6. Michael Strachowitz  – „Das alltägliche Gift“
    7. Michael Strachowitz – „Die Basics die Bausteine für den erfolgreichen Geschäftsaufbau“
    8. Stephen R. Covey – „Die 7 Wege zu effektivem Network Marketing“
    9. Mark Yarnell – „Ihr erstes Jahr im Network Marketing“
    10. Mark Yarnell – „Power Multi-Level Marketing“
    11. John Milton Fogg – „Der beste Networker der Welt“
    12. John Kalench – „17 Geheimnisse Meisterhafter Rekrutierung“

     

    Welche Bücher hast du im Bücherregal stehen und gelesen? Von Welchen Büchern hast du am meisten gelernt?

    Schreib es mir einfach in die Kommentarfunktion. Ich freu mich von dir zu hören 🙂

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 15:46 am 20. February 2017 permalink | Antwort
    Tags: lebensweisheiten, , Zitate Motivation   

    Zitat: Wer immer das gleiche tut, der darf sich nicht wundern, wenn er immer das gleiche Ergebnis bekommt 

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 14:48 am 13. February 2017 permalink | Antwort
    Tags: bill walsh, , jim rohn, Karl Otto Schmid, , , mlm zitate, , network marketing zitate, zig ziglar   

    10+ MLM Zitate die dein MLM Business wachsen lassen 

    Zitate sind ein toller weg um zu wachsen und um sich und die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Ich persönlich finde Zitate deswegen so genial, weil sie in der Regel nicht aus theoretischem wissen kommen, sondern meistens die Erfahrungen einer Person wiederspiegeln.

    In der heutigen Welt ist wissen überall frei verfügbar und für fast jeden zugänglich. Daher ist es extrem wichtig, dass wir nicht zu reinen Wissenstanks verkommen, sondern zu Erfahrungstanks werden. Nicht theoretisches Wissen ist Macht, sondern angewandtes Wissen und somit schlussendlich unsere Erfahrungen.

    Dabei helfen uns die Zitate erfolgreicher Menschen. Aus ihnen kann man sehr viele, wertvolle Erkenntnisse ziehen.Ich habe schon vor langer Zeit damit begonnen Zitate zu sammeln. Im folgenden möchte ich einige davon mit dir teilen, die dich beim Aufbau deines MLM Business unterstützen können.

    Ach ja, eins noch. Es kann sein, dass der Artikel noch nicht vollständig ist wenn du ihn liest. Ich werde hier immer wieder neue Zitate hinzufügen und meine Ansicht dazu teilen. Also, falls noch etwas fehlt sehe es mir nach und schau öfter mal hier auf dem Artikel vorbei :-).

    10+ MLM Zitate die dein MLM Business wachsen lassen

    MLM Zitate Nr. 1 Beurteile niemals jemanden nach seinem bisherigen Erfolg oder gar nach seinen Vorkenntnissen! Gabi Steiner – Aus dem Buch von Mensch zu Mensch

     

     

    MLM Zitate Nr. 2 Happiness is not something you postpone for the future; it is something you design for the present – Jim Rohn

     

     

    MLM Zitate Nr. 3 Worin unterscheiden sich erfahrene von unerfahrenen Networkern? Der erfahrene kennt mehr Geschichten – Gabi Steiner

     

     

    MLM Zitate Nr. 4 Ohne Träume keine Ziele – unbekannt

     

     

    MLM Zitate Nr. 5 Wer denkt er kann, der kann! – Karl Otto Schmid

     

     

    MLM Zitate Nr. 6 Wirbst du mit Produkten… – Gabi Steiner

     

     

    MLM Zitate Nr. 7 Denken + Handeln= Erfolg – unbekannt

     

     

    MLM Zitate Nr. 8 Du musst nicht spitze sein, um anzufangen. Aber du musst anfangen, um spitze zu werden. — Zig Zagler

     

     

    MLM Zitate Nr. 9 Wenn dein warum groß genug ist, wirst du das wie herausbekommen – Bill Walsh

     

     

    MLM Zitate Nr. 10 Finde zuerst heraus was dein Gegenüber will, welches Problem er hat und biete ihm dann erst eine Lösung an – Oliver Schirmer

     

     

    MLM Zitate Nr. 11 Das was du BIST, spricht so laut, dass ich nicht hören kann, was du sagst  – Gabi Steiner

     

     

    MLM Zitate Nr. 12 Tue nie etwas für jemanden, was er selbst tun kann  – unbekannt

     

     

    MLM Zitate Nr. 13 Wenn sich etwas verändern soll, dann müssen wir uns verändern, und wenn etwas besser werden soll, dann müssen wir uns verbessern. – Jim Rohn

     

     

    MLM Zitate Nr. 14 Es geht nicht darum, wie viel ein Buch kostet, sondern darum, wie viel es einen kostet, es nicht gelesen zu haben. – Jim Rohn

     

     

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 17:27 am 10. February 2017 permalink | Antwort
    Tags: , , , ,   

    #2 Wie du Gewohnheiten ändern kannst die dich bisher zurückgehalten haben deine Ziele zu erreichen 

    Der Jahreswechsel ist bei vielen Menschen eine Zeit in der sie sich mit neuen Zielen und Gewohnheiten beschäftigen. Weniger essen, mehr Sport, aufhören zu rauchen, weniger oder mehr arbeiten usw.

    Doch bereits nach einigen Tagen oder Wochen verfallen viele Menschen wieder in den selben, alten Trott und werden von Ihren alten Gewohnheiten wieder eingeholt. Wie kannst du deine alten Gewohnheiten ändern oder anders ausgedrückt, wie kannst du Gewohnheiten loswerden, die dich daran hindern deine Ziele zu erreichen.

    Im folgenden ein paar kurze Gedanken dazu..

    7 Schritte um Hindernisse zu überwinden um das zu erreichen was du wirklich willst

    Viele Menschen erreichen in Ihrem Leben nicht das was sie wollen, weil sie nicht der Herr oder die Frau am Steuer ihres Lebens sind. Sie sind Fremdgesteuert von den Meinungen und den Gefühlen anderer. Sie sind nicht der Kapitän ihres Schiffes, sondern eher ein Beifahrer. Das Fernsehen, die Medien, die Freunde oder die Familie gibt vor was richtig und was falsch ist und wir wundern uns dann, wenn wir ein Leben haben das eigentlich eher zu anderen passt als zu uns selbst.

    Wenn du im Network Marketing erfolgreich sein willst, dann musst du lernen Dinge zu tun, die ein normaler Angestellter selten tun würde. Als Networker und Unternehmer musst du bereit sein auch mal ein Risiko einzugehen und Dinge zu tun, bei denen du im Vorfeld nicht weißt, ob diese von erfolg gekrönt sind oder nicht. Aber wie schafft man das? Dazu sollen dir die folgenden Schritte weiterhelfen.

    1.Den Kampf annehmen

    Ja du liest richtig, es ist ein Kampf! Jede Veränderung tut erst mal weh bevor es Spaß macht. Es quält dich, jetzt den Hörer in die Hand zu nehmen und einen Kunden anzurufen, wo draußen doch so schönes Wetter ist. Es schmerzt, die Finger von den Süßigkeiten zu lassen, wenn du abnehmen willst. Es schmerzt, sich mehr an der frischen Luft zu bewegen. Es wäre so viel einfacher die Zeit vor dem Fernseher zu verbringen. Ja ich fühle mit dir, denn mir geht es auch so. Aber wer Veränderung will, der muss sich dessen bewusst sein! Am Anfang ist alles schwer, bevor es leicht wird. Das war in deiner Zeit als Auszubildender nicht anders als heute.

    Dennoch lohnt es sich den Kampf anzunehmen. Da ist der erfolgreiche Abschluss beim Kunden, den du eigentlich lieber nicht anrufen wolltest. Da sind die neuen Kleider in die du nun wieder reinpasst, weil du die Finger von den Süßigkeiten gelassen hast oder da ist der neue Vertriebspartner, der dein Passives Einkommen gesteigert hat und mit dem du so viel tolles gemeinsam erlebst. Ja es lohnt sich den Preis dafür zu bezahlen! Wahr oder wahr?

    Werde dir im ersten Step bewusst, dass ein kleiner oder großer Kampf auf dich wartet und treffe die Entscheidung den Kampf annehmen zu wollen. Das ist erstmal alles.

    2.Den Feind ( Gewohnheit ) erkennen und verstehen lernen

    Im zweiten Schritt musst du die Gewohnheiten oder wie ich es nenne, den Feind in dir erkennen und ihn kennen lernen, um zu verstehen wie er tickt, wo er herkommt und was er eigentlich von dir will. Warum ist dieser Kerl da? oder die Frau? Was will er/sie dir sagen?

    Verstehe woher die Gewohnheit kommt. Ist es deine oder hast du sie von den Eltern übernommen?

    Ich kenne den ein oder anderen der etwas mehr Kilo auf die Waage bringt. Ich war selbst mal einer von Ihnen und bin auch jetzt noch nicht ganz zufrieden mit dem was die Waage so zu mir spricht. Ich selbst hatte mal fast 130 Kg auf der Waage. Heute sind es um die 100 Kg. Immer noch zu viel und ja ich arbeite hart daran. Und ja, es ist ein Kampf! Aber er lohnt sich.

    Aber zurück.

    Gerade beim Thema abnehmen höre ich oft so Aussagen wie, das ist vererbt, mein Stoffwechsel funktioniert nicht so gut usw. Klar, manchmal kann es wirklich sein, dass jemand krank ist und deswegen die Pfunde vielleicht schwerer los wird als andere aber sieh es mal so, die meisten Kinder werden nicht dick geboren stimmts?

    Oft ist es doch so, dass Kinder sich die Ernährung der Eltern ansehen und das einfach übernehmen oder? Ein Kind isst gerade in jungen Jahren das, was es bekommt und wie viel es bekommt. Und manche behalten das ein leben lang bei. Wenn du dich mit Menschen umgibst, die jeden Tag 3 mal zur Burger Bude laufen um zu essen und du machst da mit, dann kann ich dir sagen, dass du früher oder später vermutlich nicht der schlankste bist. Aber zurück zum Thema mir geht es gar nicht um dünn oder dick, denn ich mag die Menschen so wie sie sind. Ich wollte damit nur verdeutlichen, dass du wissen musst, woher die Angewohnheit kommt und was Sie mit dir macht.

    Erkennen ist der wichtigste Schritt um etwas verändern zu können.

    3.Deinem Unterbewusstsein klar sagen was du stattdessen willst

    Da ist sie nun wieder diese Situation. Du solltest eigentlich zum Hörer greifen, du weißt es ganz genau aber irgendwas hält dich zurück. Wehre dich nicht dagegen, sondern nutze Schritt 2. Erkenne an was gerade ist, um dann ganz klipp und klar zu entscheiden ob du der Angst nachgibst (wenn es denn Angst ist, wo ich mir ziemlich sicher bin ) oder ob du deinem Unterbewusstsein klipp und klar sagst, dass jetzt Schluss ist mit Angst und das du trotz der Angst handelst. Wenn du nicht handelst machst du die Angst stärker! Handelst du trotz Angst wird sie immer kleiner werden und du wirst von mal zu mal den Kampf leichter gewinnen können.

    Oder nehmen wir das Beispiel essen. Wie habe ich 30 Kg verloren? Ich habe mir immer und überall die Frage gestellt, was will ich stattdessen. Anstelle beim Bäcker die Butterbrezel zu nehmen (ooohhhh man, ich liebe eine gute Butterbrezel) habe ich mich innerlich gefragt, was wäre jetzt die bessere alternative? Der Salat oder das mit Salat und Käse belegte Brötchen. Und dann habe ich es klar entschieden. Die Wahl viel auf den Salat. Von mal zu mal fiel die Entscheidung leichter und wurde immer mehr zur Gewohnheit. Also, was willst du stattdessen?

    4.Nicht dagegen ankämpfen, sondern verbessern

    Da kommen wir dann auch schon zu Step Nr.4. Bekämpfe nicht die alte Gewohnheit, sondern ersetze Sie Schritt für Schritt durch eine neue und bessere Gewohnheit. Wird es dabei Rückschläge geben? Ganz bestimmt aber du kannst immer wieder aufs neue entscheiden und es beim nächsten mal wieder besser machen.

    5.Deine Fortschritte messen und sichtbar machen

    Kenne deine Zahlen. Du willst abnehmen? Kontrolliere es. Du willst mehr verdienen? Kontrolliere es. Du willst mehr Abschlüsse? Kontrolliere es!

    Nimm ein Blatt Papier oder ein Notizbuch und stelle einen Soll / Ist vergleich auf. Ein Beispiel hierzu:

    Soll / Ist 2017

    Soll = 50 neue Vertriebspartner / Ist = 10

    Dann kontrolliere monatlich deinen Fortschritt. Das gibt dir die nötige Motivation und Power um dran zu bleiben. Einzige Voraussetzung ist, du willst es wirklich!

    6.Hilfe annehmen und Hilfe suchen

    Viele Menschen meinen, es sei eine Schwäche Hilfe von anderen anzunehmen. Sie sind der Meinung alles alleine schaffen zu müssen. Nichts könnte aus meiner Sicht falscher sein. Ich bin zum Beispiel in einer Mastermind Gruppe mit gleichgesinnten und was man da jedesmal aufs neue lernen und erreichen kann ist unglaublich. Da bräuchte ich alleine Jahre dazu. Wenn du ein konkretes Ziel hast, dann suche dir gleichgesinnte oder einen Mentor der dich beim erreichen deiner Ziele unterstützt. Das ist der Turbo zu deinem Ziel. Vielleicht ist es dein Sponsor oder jemand komplett anderes. Du entscheidest.

    7.Zieh es durch und zwar konsequent

    Sei konsequent. Zieh es durch. Und ja du darfst Fehler machen, solange Sie niemand anderem Schadet. Aber gib bei allem was du tust immer dein allerbestes, gebe immer 100 Prozent! Stelle dir vor du würdest von einem Arzt operiert werden, der heute morgen beschlossen hat nur 50 Prozent Leistung zu geben. Das wäre doch unvorstellbar oder?

    Zum Abschluss noch ein kurzes Fazit.

    Wenn du diese 7 Schritte konsequent anwendest und darauf fokussiert bleibst die beste Version von dir zu werden, dann hast du gute Chancen dein Ziel auch zu erreichen. Wenn du diesen Artikel als hilfreich empfunden hast, dann würde ich mich freuen, wenn du ihn mit deinem Netzwerk teilst. Außerdem dürften dir diese Artikel hier

    1. 10 Tipps wie du dieses Jahr deine Ziele erreichst (18.3)
    2. Gewohnheiten ändern – schlechte Gewohnheiten – schlechte Ergebnisse? (15.1)
    3. Gewohnheiten ändern – Die 4 Schritte Formel für mehr Erfolg und bessere Gewohnheiten (15)
    4. Willst du deine Ziele verwirklichen? (10.3)
    5. http://www.oliverschirmer.de/3-oli-tv-erfolgs-tipps/ ebenfalls gefallen.
    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 10:41 am 9. February 2017 permalink | Antwort
    Tags:   

    Zitate steve jobs

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 18:19 am 6. February 2017 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , , , Rekrutieren,   

    #1 Als Führungskraft im MLM solltest du viele Wege der Rekrutierung kennen.. 

    Vielleicht kennst du folgende Situation. Du oder einer deiner Partner sponsert bzw. Rekrutiert einen neuen Geschäftspartner. Du zeigst deinem neuen, frisch angeworbenen und hochmotivierten Vertriebspartner wie du neue Kunden und Partner rekrutierst und dann passiert folgendes…

    Dein neuer Partner geht los und macht genau das was du ihm gezeigt hast. Du sagst ihm zum Beispiel er soll täglich mit 10 fremden Menschen über das Geschäft sprechen und er tut genau das. Der neue Partner tut dies und erhält nun eine Abfuhr nach der anderen, so dass er nach dem dritten oder vierten Gespräch bereits keine Lust mehr dazu hat und innerlich kündigt.

    Viele Führungskräfte gehen nun her und sagen dann so etwas wie “er oder sie war halt nicht der richtige” oder etwas in dieser Art. Ich glaube nicht, dass das so richtig ist. Sicher braucht man im Verkauf eine höher Frustrationstoleranz und man sollte in der Lage sein auch mal ein paar Neins wegstecken zu können aber viel zu oft erlebe ich, dass es nicht nur am neuen Partner liegt, sondern an der unflexiblen Führungskraft.

    Verkaufen und Rekrutieren ist ein Vorgang. Und jeder Vorgang kann erlernt werden, sofern man es denn möchte. Und der Vorgang der Kunden und Interessentengewinnung kann auf vielen verschiedenen wegen erfolgen. Je mehr einer der Wege deinem neuen Partner liegt, desto mehr Spaß wird er daran haben den Vorgang zu wiederholen und je öfter er ihn wiederholt, desto mehr Erfolg wird er haben. Und im umgekehrten Fall wird er diesen Vorgang immer seltener ausführen bis er an den Punkt kommt, an dem er aufgibt.

    Warum du mehrere Methoden der Rekrutierung im MLM kennen solltest

    Du kannst das Problem nun auf zwei Arten angehen. Du kannst entweder nur Menschen suchen, die den einen Weg gehen wollen den du beherrschst oder du wirst flexibler, indem du dir neue Methoden der Kunden und Interessentengewinnung aneignest.

    Wenn du nicht willst das dir regelmäßig neue Partner aus diesem Grund wegbrechen, dann solltest du unbedingt mehrere verschiedene Methoden der Rekrutierung erlernen und beherrschen.

    Du solltest zwei Dinge beim Aufbau deiner MLM Organisation unbedingt erlernen bzw. beherrschen.

     

    1. Du brauchst eine für dich geeigneten Methode, mit der du jederzeit und immer wenn es für dich nötig ist, in der Lage bist neue Vertriebspartner und Kunden zu rekrutieren. Das sollte der Weg sein der dir am meisten liegt und Spaß macht. Ja du liest richtig, neue Kunden und Vertriebspartner zu gewinnen kann und sollte dir Spaß machen!
    2. Du solltest bei jedem neuen Vertriebspartner zuerst herausfinden, welche Methode der Neukundengewinnung und Vertriebspartner Rekrutierung für Ihn geeignet ist. Dann solltest du jedem deiner Partner dabei helfen und sie unterstützen ihre Methode immer weiter zu verbessern. So hast du nicht nur eine motivierte Mannschaft, sondern auch viel Value oder auf deutsch viel Wert in deinem Team. Stelle dir mal vor du hast 10 Leute im Team die auf unterschiedlichen wegen neue Vertriebspartner rekrutieren. Das wirkt auf Außenstehende und potentielle Geschäftspartner enorm attraktiv, da sie in deinem Team einen massiven Mehrwert bekommen. Was das für dich und dein Team bedeuten kann weißt du bestimmt selbst am besten 🙂

     

    Vorteile wenn du verschiedene Wege der Kunden und Interessentengewinnung im MLM kennst.

    Abschließend möchte ich noch einmal kurz auf die Vorteile eingehen die du hast, wenn du flexibel bist und deinen Partnern dabei hilfst, ihren eigenen Weg der Neukundenakquise zu finden.

    Ich höre schon den ein oder anderen sagen, das dieses Vorgehen nicht duplizierbar ist. Ich will kein Recht haben und spreche hier nur aus meinen eigenen Erfahrungen. Und wenn du jetzt denkst, dass diese Vorgehensweise nicht duplizierbar ist, dann will ich dir sagen, doch, es ist duplizierbar und zwar dann,  wenn du deine Vertriebspartner Ausbildung systematisiert. Man neigt immer dazu, das was bei einem selbst funktioniert als das non plus ultra zu propagieren, aber die Welt ist nicht immer schwarz oder weiß, sondern manchmal auch bunt.

    Manchmal müssen wir einfach unsere alten Überzeugungen über Bord werfen und neue Wege gehen, denn nur so können wir andere Ergebnisse erzielen als bisher.

    Vorteile

    1. Mehr Wert in deinem Team
    2. Dein Team wirkt attraktiv für potentielle Vertriebspartner
    3. Weniger Fluktuation
    4. Motivierte Mannschaft
    5. Mehr Spaß
    6. Mehr Kunden, mehr Vertriebspartner

    Fazit

    Es lohnt sich über neue Wege der Kundengewinnung nachzudenken. Am besten im Team, falls du bereits in einem Team arbeitest. Je mehr Wege du kennst und kannst, desto mehr Wert erschaffst du für dich und dein Team. Mehr Tipps zum Thema Network Marketing findest du hier oder schau dir mein kleines Video das 1×1 des Network Marketings an

    Wenn das ganze hier für dich hilfreich war, dann freue ich mich über einen kommerziellen von dir und wenn du das ganze mit deinem Netzwerk teilst. Mehr wertvolle Tipps bekommst du indem du meinen Newsletter abonnierst. Vernetze dich auch gerne mit mir über Social Media. Ich freue mich darauf dich kennenzulernen.

    Liebe Grüße

    Oliver Schirmer

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 08:27 am 6. February 2017 permalink | Antwort  

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 13:06 am 9. December 2016 permalink | Antwort
    Tags: , inneren schweinehund überwinden lernen, , leadgenerierung, leadgenerierung maßnahmen, leadgenerierung online, , , mlm coach, , mlm erfolgs tipps, , , network marketing anfang, , network marketing einsteigen, network marketing partner finden, , , , online leadgenerierung, persönlichkeit entwickeln, persönlichkeit stärken, persönlichkeitsentwicklung, persönlichkeitsentwicklung coaching, schweinehund besiegen, selbstmanagement, weiterbildung, wie überwinde ich meinen inneren schweinehund   

    #3 Oli-TV Erfolgs-Tipps 

    Hi und HERZLICH WILLKOMMEN zu meinem Wochenrückblick. In diesem Wochenrückblick habe ich wieder wertvolle Tipps für deinen Erfolg zusammengetragen um dir beim Aufbau deines Business und beim erschaffen eines noch besseren Lebens zu helfen. In diesem Wochenrückblick habe ich dir wieder alle Folgen dieser Woche zusammengefasst und auf dieser Seite veröffentlicht. Es geht um die folgenden Themen:

     

    • #6 Oli-TV Den inneren Schweinehund überwinden, Bremsen entdecken und lösen
    • #7 Oli-TV Persönlichkeitsentwicklung
    • #8 Oli-TV Leadgenerierung Maßnahmen – Die Basics
    • #9 Oli TV Network Marketing Tipps-Wie du das richtige Unternehmen und die Leute findest

     

    Ich wünsche dir viel Spaß und gute Erkenntnisse. Solltest Du Fragen, Anregungen oder weitere Tipps haben, dann würde ich mich über einen Kommentar von Dir sehr freuen. Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst. 

     

    Let`s Rock und viele Grüße

    Oliver Schirmer

     

    #6 Oli-TV Den inneren Schweinehund überwinden, Bremsen entdecken und lösen

     

    Als Audio anhören

     

    #7 Oli-TV Persönlichkeitsentwicklung

     

    Als Audio anhören

     

    #8 Oli-TV Leadgenerierung Maßnahmen – Die Basics

     

    Als Audio anhören

     

    #9 Oli TV Network Marketing Tipps-Wie du das richtige Unternehmen und die Leute findest

     

    Als Audio anhören

     

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 11:35 am 2. December 2016 permalink | Antwort
    Tags: , mindset, zeitmanagement   

    #2 Oli-TV-Weekly 

    Herzlich Willkommen zu einer neuen Folge von Oli-TV. In der heutigen Folge geht es um die Themen ..

     

    Zeitmanagement-Wie du mehr Zeit für dich hast.

    Hier habe ich einen kleinen Zeitmanagement Tipp für dich. Es geht darum, wie du in Zukunft wieder mehr Zeit für dich und die für dich wichtigen Dinge im Leben hast.

     

    Attraction Marketing.

    Hier bekommst du einen kleinen Impuls zum Thema Attraction Marketing. Du erfährst kurz und knapp was das eigentliche Ziel von Attraction Marketing ist, wie Attraction Marketing funktioniert und wie du gutes Attraction Marketing betreibst.

     

    Eine fast peinlich einfache Technik für mehr Umsetzungspower.

    Hier möchte ich dir schon eine fast peinlich einfache Technik geben bzw. besser einen Impuls der zu einer verbesserten Umsetzungspower führt.

     

    Ich wünsche dir viel Spaß und gute Erkenntnisse mit dieser Folge.

     

     

    Episode als Audio anhören

     

     

    Wenn diese Episode für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist. Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

    Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich Gute.

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 16:21 am 25. November 2016 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , ,   

    #2 OLI-TV – Zielsetzung – 7 Schritte wie du dir ein Ziel richtig setzt und es erreichen kannst 

    Hey Leute Oliver Schirmer hier und heute geht`s um das Thema Zielsetzung also genauer gesagt darum, wie du Dir ein Ziel setzen und erreichen kannst. Eine richtige Zielsetzung ist ein wichtiger Schritt um dein Ziel zu erreichen. Warum und wie du das machst erfährst du in der heutigen Folge. Dabei wünsche ich dir viel Spaß 🙂

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 16:19 am 25. November 2016 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , ,   

    Wo ein Ziel ist, da ist auch ein Weg! 

    zitate zielsetzung

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 13:34 am 11. November 2016 permalink | Antwort
    Tags: oli-tv   

    OLI-TV #1 – Wochenrückblick 

    Hi Leute, Oliver Schirmer hier mit einer neuen Folge OLI-TV. In der heutigen Folge teile ich meine Gedanken der Woche mit dir.  In dieser Folge geht es unter anderem darum:

    – Warum du nicht immer den Frosch als erstes essen musst (EAT THAT FROG)
    – Warum du ein Ziel haben solltest, wenn du zum Kunden fährst.
    – Warum du den richtigen Umgang mit den Menschen lernen musst und
    – Warum es besser ist, sich auf das Potential anstelle auf das Problem zu konzentrieren.

    Viel Spaß und alles Gute  dein Oliver

     

    FOLGE ALS AUDIO ANHÖREN

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 08:44 am 11. November 2016 permalink | Antwort
    Tags: Mitarbeiter, Mitarbeiter einstellen, Mitarbeiter finden   

    Die richtigen Mitarbeiter finden und einstellen 

    Ein Profi Fußballteam stellt keinen Spieler ein der nicht Fußball spielen kann.

    Ein Profi Baseballteam stellt keinen Spieler ein der nicht Baseball spielen kann.

    Und so solltest du niemanden einstellen der nicht zu dir und deiner Unternehmenskultur passt!

    Die richtigen Mitarbeiter finden und einstellen

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
  • oliverschirmer 18:48 am 10. November 2016 permalink | Antwort
    Tags: ,   

    Motivation – Sage nein wenn du nein meinst 

    Immer wieder erlebe ich es, dass Menschen ja sagen zu Dingen, auf die sie eigentlich keine Lust haben und viel lieber nein sagen würden.

    Motivation

    Hör auf damit! Sag ja, wenn du ja meinst und nein, wenn du nein meinst.

    Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...
    Email this to someonePrint this pageTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on FacebookBuffer this page
     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel