Die 6 plus 12 Schritte One-Page-Seo Checkliste

Manchmal haben die Menschen einfach eine falsche Vorstellung vom Bloggen. Sie denken Sie erstellen einen Blog und dann werden die Besucher schon in scharen auf Ihre Webseite strömen und in Ihrem Business einsteigen.

So leicht ist es aber nun auch nicht. Als ich im Jahr 2010/2011 mit dem bloggen anfing, passierte erst einmal Monate lang so gut wie nichts. Ganz im Gegenteil. Aufgrund eines technischen Fehlers musste ich sogar nochmal komplett neu beginnen. Aber das ist eine andere Geschichte. Zurück zu meiner Startphase. Wie gesagt es passierte so gut wie nichts.

Erst als ich begonnen habe mich mit dem Thema SEO, also der Suchmaschinenoptimierung zu beschäftigen erzielte ich nach und nach immer besser Ergebnisse. Es fanden immer mehr Besucher den Weg zu meinem Blog. Für mich ist SEO eine art notwendiges Übel. Ich konzentriere mich in dem Bereich hauptsächlich auf die One-Page Optimierung. Also auf die Dinge die ich innerhalb meiner Blogartikel beeinflussen kann. Und das ist gar nicht so schwer und nicht kompliziert.

Du musst kein Genie sein um gute Rankings in den Suchmaschinen zu bekommen. Und im folgenden möchte ich Dir meine 6 plus 12 Schritte One-Page-Seo Checkliste zeigen anhand derer ich meine Blogartikel optimiere.

Es ist einfach, wenn man es richtig macht.

Mit   Network Marketing zum Ziel

Mein geheimes MLM-Business

Gratis Business-Präsentation anfordern:

envelope
angle-double-right

Die 6 plus 12 Schritte One-Page-Seo Checkliste

1. Finde ein Keyword mit Hilfe des Google Keyword-Planner heraus
2. Verwende dieses Keyword innerhalb deines Blogartikels folgendermaßen:

Verwende das Keyword in deinem Blogtitel
Die Keyworddichte sollte 1-5% betragen. D.h. bei 100 Wörtern sollte 1-5 mal das Keyword erscheinen
Das Keyword sollte im ersten Satz verwendet werden
Das Keyword sollte im letzten Satz verwendet werden

3.Setze einen Link zu internen Seiten im Text. (Bsp. die Verlinkung auf einen anderen Blogartikel)
4. Laden ein Bild hoch und verwende im alt-Tag des Bildes das Keyword

 

5. Suche und verwende 5-10 verwandte Keywords in deinem Blog-Inhalt.
6. Die folgenden Punkte kannst du ebenfalls optional mit einbauen wenn du die Möglichkeit dazu hast
Verwende einen H1 Tag (Überschrift) für das Keyword
Verwende einen H2 Tag für das Keyword
Verwende einen H3 Tag für das Keyword
Das Keyword sollte einmal Fett (B) geschrieben sein
Das Keyword sollte einmal kursiv (I) geschrieben sein
Das Keyword sollte einmal unterstrichen (u) sein

Und das war es auch schon. So optimiere ich meine Blogartikel, wenn es möglich ist. Wichtig ist aber trotz alledem, dass du verstehst das du nicht für die Suchmaschine schreibst sondern für Menschen.

Hinterlasse mir deine Meinung und Deine Gedanken zum Thema in den Kommentaren unterhalb des Blogposts.

Viele Grüße

Oliver

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

103 direkte Partner in 13 Monaten!

Hole dir jetzt mein bewährte Schritt für Schritt Anleitung.

chevron-down

Hey, bleib up to date :-)

Blog Updates 

Verpasse keine neuen Artikel und werde automatisch benachrichtigt sobald neuer Content online ist...