Diese Fehler auf deiner Webseite solltest du unbedingt vermeiden

Im heutigen Blogpost, möchte ich auf die Fehler eingehen, die ich oft auf Webseiten sehe. Wenn es darum geht, eine Webseite oder einen Blog zu erstellen, legen viele Webseitenbetreiber immer sehr viel Wert auf das Design und das Aussehen. Keine Frage, das Design sollte ansprechend sein, jedoch gibt es wichtigere Punkte auf einer Webseite wie das Aussehen. Der Erfolg eines Blogs oder einer Webseite, hängt weniger mit dem Design zusammen, sondern von anderen, viel wichtigeren punkten. Auf diese gehen wir im folgenden näher ein.

 

Diese Fehler auf deiner Webseite solltest du unbedingt vermeiden

Webseitenfehler Nr.1 Keine Zielgruppenanalyse

Oft treten Menschen an mich heran die den Wunsch haben zu bloggen. Viele davon, bloggen einfach drauf los und hoffen dann, dass sie dadurch gute Ergebnisse erzielen. Wenn ich dann Frage, für welche Zielgruppe sie schreiben, kommt meistens großes schweigen.

Es ist wichtig, seine Zielgruppe ganz genau zu kennen. So ist es möglich, sein Marketing gezielt auf diese Personengruppe auszurichten und wertvolle Tipps zu geben. Stelle Dir einfach mal die Frage: für wen schreibe ich? Welche Personen will ich ansprechen? Wer ist der ideale Kunde etc?

Du wirst feststellen, dass du durch diese Fragen schnell gute Ideen bekommst und klare Vorstellungen von deinem Ziel entwickelst.

Mit   Network Marketing zum Ziel

Mein geheimes MLM-Business

Gratis Business-Präsentation anfordern:

envelope
angle-double-right

Webseitenfehler Nr.2 Keine klare Positionierung

Wer seine Zielgruppe ganz genau kennt, kann sich dort positionieren wo sich die Zielgruppe aufhält. Ich habe mal irgendwo den Satz gelesen „wer aktiv Kunden suchen muss, ist einfach nur falsch positioniert“ . Wenn du dich klar und deutlich positionierst und dort präsent bist, wo deine Zielgruppe ist, wirst du auch automatisch Interessenten und Kunden gewinnen.

Webseitenfehler Nr.3 schlechte besucherführung und kein call to Action

Eine Webseite oder ein Blog, sollte so aufgebaut sein, dass er seine Besucher zum Ziel führt. Das am besten ohne Umwege. Verzichte daher auf unnötigen Inhalt, komme auf den Punkt und baue die Seiten so auf das Sie zum Ziel führen. Verwende einen Call to Action auf deinen Seiten, das kann deine Ergebnisse extrem verbessern.

Webseitenfehler Nr.4 Keine Conversion Optimierung bzw. Keine Analyse der Webseite / Blog

Du solltest darüber bescheid wissen, wo sich deine Besucher auf der Webseite bzw. Deinem Blog aufhalten. Ich habe zum Beispiel festgestellt, dass viele Menschen, meine über mich Seite besuchen. Ich habe dann dort einfach einen Call to Action auf der Seite eingebaut und konnte dadurch meine Eintragungsraten in meinen Newsletter deutlich steigern. Also verschaffe dir einen Überblick über deine Webseiten bzw. Deine Blogartikel. Was kannst du verbessern/verändern und messe dann das Ergebnis. Beachte dabei, dass du immer nur ein Detail an deiner Webseite veränderst. Dadurch weist du, welche Veränderung, welches Ergebnis verursacht hat. Um zu sehen, wie sich deine Besucher auf Deinem Blog verhalten, eignet sich Google Analytics.

Webseitenfehler Nr. 5 Kein targetierter Traffic

Immer wieder höre ich von Menschen, dass sie mehr Traffic auf ihrer Webseite brauchen. Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit. Wen du Ergebnisse erzielen willst kommt es auf den zielgruppengenauen Traffic an. Was nützen dir 10.000 Besucher von denen einer kauft, wenn du durch zielgruppengenauen Traffic aus 1000 Besuchern 100 Kunden gewinnen kannst. Was ist dir lieber? 10.000 Besucher = 1 Zufallskunde oder 1000 Besucher = 100 Kunden. Das ist der Unterschied zwischen einfach nur Traffic oder zielgruppengenauen Traffic.

 

Ok, in diesem Artikel hast Du die 5 Fehler gesehen die du auf deiner Webseite unbedingt vermeiden solltest. Ich hoffe ich konnte dir wieder einmal etwas weiterhelfen. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar zu deinen Erfahrungen zum Thema. Ich freue mich von dir zu hören.

Let`s Rock

Sonnige Grüße

Oliver Schirmer

 

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

oliverschirmer

Oliver Schirmer ist gelernter Industriemechaniker. An seinem 21. Lebensjahr hatte er beschlossen diesen Beruf an den Nagel zu hängen und ist seit dem Jahr 2005 im Strukturvertrieb bzw. Network Marketing tätig. Er konnte bereits mehr als 274 Personen Firstline sponsern und viele hundert eigenen Kunden gewinnen. In seinem aktuellen MLM Unternehmen dem Marktführer Strom und Gas, welcher jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt baut er erneut ein erfolgreiches Team von gleichgesinnten auf die gemeinsam großes bewegen wollen. Oliver Schirmer baut sein Team überwiegend über Internet Marketing auf. Er nutzt aber auch Strategien aus der alten "Vertriebsschule" die er hauptsächlich in vielen Jahren Finanzdienstleistung gelernt hat um diese mit Methoden des Online Marketings zu verbinden. Hier auf diesem Blog schreibt er über die Themen Network Marketing - Affiliate & Online Marketing und gibt viele seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet weiter. Mehr über mich erfährst du über den Button "Zur Person"

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
error

Gefällt dir der Blog? Bitte teile ihn mit deinem Netzwerk :)

Mein Geheimes MLM Business

  • Absolut Krisensicher
  • Hohe Abschluss-,Folge-& Differenzprovisionen
  • Mehr als 30.000 NEUKUNDEN monatlich
  • 100% online ausführbar - Du musst keinen Schritt vor die Tür setzen
  • Gigantischer Milliardenmarkt
  • Unterstützung-Webinare u.v.m

Gratis Business Präsentation jetzt anfordern:

Ja, ich stimme den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu.

(Du erhälst die Business-Präsentation anschließend sofort automatisch in Deinem Mail-Postfach, sowie weitere ergänzende Infos via Newsletter. Du kannst Dich jederzeit am Ende jeder Mail austragen.) label