Die Zauberformel – 5 Schritte wie du mit deinem Blog Ergebnisse erzielst

Täglich werden auf der ganzen Welt tausende neue Blogs ins Leben gerufen und im Internet veröffentlicht. Da stellt sich doch die Frage warum die einen sehr erfolgreich mit ihren Blogs sind und die anderen nicht.

Es nützt ja nichts den schönsten Blog der Welt zu haben wenn ihn keiner findet und er keine gute Rankings bei den Suchmaschinen erzielt. Heute geht es darum, wie du mit ein paar einfachen Schritten mit deinem Blog Ergebnisse erzielst. Du wirst sehen es ist einfacher als du denkst. Du wirst dazu keine SEO Kenntnisse benötigen und du musst auch nicht zum Guru werden, versprochen.

5 Schritte wie du mit einem Blog Ergebnisse erzielst

Die „Zauberformel“ besteht in seiner Grundsubstanz aus 3 einfachen Schritten

  • Beständigkeit – blogge regelmäßig
  • Vermarkte deine Blogartikel täglich – erzähle anderen davon
  • Wiederhole 1 und 2 solange bis du dein Ziel erreicht hast.

Nun der Reihe nach, lass uns einmal gemeinsam anschauen wie das ganze in der Praxis aussieht.

1. Finden deine Nische und deine Keywords sowie deine Long-tail-Keywords

Mit   Network Marketing zum Ziel

Mein geheimes MLM-Business

Gratis Business-Präsentation anfordern:

envelope
angle-double-right

Es ist wichtig, dass du herausfindest nach was deine Leser bzw. deine zukünftigen Kunden im Internet suchen. Was geben Sie in die Suchmaschine ein? Das sind dann deine Keywords. Wenn das Keyword aus mehreren Bestandteilen besteht (also mehrere Wörter) dann spricht man von einem long-tail-keyword. Das ganze kannst du mit dem Google Keyword Planner herausfinden. Das Tool ist kostenlos. Der Google Keyword Planner zeigt dir an, welche Suchbegriffe in deiner Nische wie oft im Monat gesucht bzw. eingegeben werden. Das ist für dich sehr wichtig, da du so weißt, für welche Inhalte es überhaupt eine Nachfrage gibt und wie hoch diese ist. Hast du dann einige Keywords recherchiert kannst du zu diesen Keywords und den Problemen deiner Nische Inhalte erstellen.

2. Liefere wertvolle Inhalte und helfe deiner Zielgruppe dabei ihre wichtigsten Probleme zu lösen.

Die Menschen lieben hochwertigen Inhalt der ihnen dabei hilft sich weiterzuentwickeln oder Probleme zu lösen. Guter Content wird weiterempfohlen, geteilt und geliket. Außerdem wirst du als Problemlöser wahrgenommen. Und bei wem geben die Menschen gerne ihr Geld aus? Richtig, bei der Person die ihrer Meinung nach am besten ihre Probleme lösen kann.

„Business Graph With Dartboard” by Master isolated images
freedigitalphotos.net

3. Mache deinen Blog bekannt und bewerbe täglich deine Artikel.

Dabei gibt es eine große Palette an Möglichkeiten. Mein Tipp ist der, dass du dir am besten 3-4 Möglichkeiten herauspickst und diese konsequent anwendest. Das ist besser als wenn du 20 Methoden nur halbherzig verwendest. Finde die Methode die zu dir passt und setze diese konsequent ein. Hier ein Überblick über die Methoden die ich selbst nutze oder genutzt habe und die du zeitlos anwenden kannst.

Schreibe Gastbeiträge auf anderen Blogs. Das ist eine Win Win Situation für beide Parteien. Der Blogbesitzer bekommt gratis wertvollen Inhalt für seinen Blog und du kannst einen Link auf deinen Blog innerhalb des Artikels setzen. Dadurch bekommst du nen starken Backlink und gleichzeitig auch noch BESUCHER von dieser Seite. Recherchiere dazu Blogs innerhalb deiner Nische und schreibe die Blogbetreiber an und biete Ihnen einen exklusiven Gastartikel an.

Kommentiere andere Blogs. So wie Menschen deine Blogartikel kommentieren und auf ihre Webseite verweisen kannst du das ebenfalls machen. Recherchiere Blogs in deiner Nische über Google und kommentiere dort. Achte darauf das du wertvolle Kommentare abgibst und mache so auf dich aufmerksam.

Erstelle Beiträge in Foren. In Foren treffen sich Menschen um sich über ein spezielles Thema auszutauschen. Da wäre es doch gut wenn du mit Rat und Tat zur Seite stehst.

Videoportale wie Youtube, Vimeo und Co. Das ist einer meiner Lieblingswege um BESUCHER für meinen Blog zu erhalten. Erstelle zu deinem Blogartikel ein Video und lade es auf die Videoportale hoch. Setze unter das Video dann einen Link zu deinem Blog.

Soziale Netzwerke. Mittlerweile schon ein absolutes muss sind die sozialen Netzwerke. Veröffentliche deine Artikel auf deinem Profil und in Gruppen. Außerdem kannst du zum Beispiel in Facebook deine Beiträge bewerben wenn du etwas Geld dafür zur Verfügung hast.

4. Schreibe für Menschen und nicht für Suchmaschinen

Ich möchte an dieser Stelle kurz noch was zum Thema SEO also Suchmaschinenoptimierung zum besten geben. Es gibt da ja viele Experten da draußen und die einen sagen man sollte seine Blogartikel auf Keywords optimieren und die anderen meinen wiederum, dass ein übermäßiges optimieren sogar von Google bestraft wird. Wie auch immer, ich bin der Meinung das auch hier die Dosis das Gift macht. Außerdem schließt das eine ja das andere nicht aus. Du kannst sehr wohl gute Inhalte für deine Leser erstellen und einen gut optimierten Blogartikel haben. Finde einen guten Mittelweg. Orientiere dich daran, dass du eine Keyworddichte von ca.3-5% hast und achte darauf das du guten Content lieferst.

5. Beständigkeit

Aber viel wichtiger als alles andere was du bis jetzt gelesen hast ist die Beständigkeit. Dieser Punkt gilt für nahezu alles im Leben und so auch beim bloggen. Wer regelmäßig guten Content veröffentlicht und diesen vermarket, der wird früher oder später Leads generieren und Ergebnisse mit seinem Blog erzielen.

Hier noch einmal die „Zauberformel“

  • Beständigkeit – blogge regelmäßig
  • Vermarkte deine Blogartikel täglich – erzähle anderen davon
  • Wiederhole 1 und 2 solange bis du dein Ziel erreicht hast.

 

Ich wünsche dir maximalen Erfolg

Viele Grüße

Oliver Schirmer

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

103 direkte Partner in 13 Monaten!

Hole dir jetzt mein bewährte Schritt für Schritt Anleitung.

chevron-down

Hey, bleib up to date :-)

Blog Updates 

Verpasse keine neuen Artikel und werde automatisch benachrichtigt sobald neuer Content online ist...