Zielgruppe im MLM – Vertriebler, Selbstständige und Unternehmer

Zielgruppe im MLM – Vertriebler, Selbstständige und Unternehmer

Gibt es die ideale Zielgruppe im Network Marketing???
Wen solltest du am ehesten ansprechen? Den gestandenen Vertriebler, die Hausfrau, den Unternehmer?

Diese Fragen stellen sich viele Networker. In diesem Beitrag und im Video gebe ich dir die Antworten und teile meine Meinung zu diesem Thema mit dir.

Zielgruppe im Network Marketing – was du zu Beginn wissen solltest.

Viele Menschen die im Network Marketing beginnen machen einen fatalen Fehler. Lass mich dir erklären warum. Sobald du im Network Marketing startest, dann solltest du als Erstes mit deiner eigenen Namensliste starten und beginnen diese Menschen über dien Geschäft zu informieren.

Diese Vorgehensweise wird zumindest in den meisten Unternehmen gelehrt. Halte ich dieses Vorgehen für richtig? Ja, man kann das machen, denn aus meiner Sicht ist das nicht der entscheidenden Punkt. Der Fehler, von dem ich spreche, liegt darin, dass die meisten Menschen glauben, dass auf dieser Namensliste ihre zukünftig wichtigsten Kunden und Vertriebspartner, sowie Führungskräfte stehen. Das kann sein, ist aber bei den wenigsten der Fall. Das ist eine falsche Annahme aus meiner Sicht. Es ist ein Irrtum, wenn du so willst. Dieser Irrtum führt häufig dazu, dass dieser einfachen Namensliste eine völlig falsche Bedeutung beigemessen wird.

Mit   Network Marketing zum Ziel

Mein geheimes MLM-Business

Gratis Business-Präsentation anfordern:

envelope
angle-double-right

Du solltest aus meiner Sicht mit deiner Namensliste starten. Warum? Die meisten Menschen die im Network Marketing starten haben weder Erfahrung im Verkauf noch in der geschäftlichen Kommunikation mit
potenziellen Kunden und Vertriebspartnern. Die Arbeit mit der Namensliste hat einige Vorteile. Zum einen hast du im bekannten Umfeld die Chance deine ersten Erfolgserlebnisse zu erzielen, mögliche Fehler werden leichter verziehen, du bekommst wertvolles Feedback, was dich in der Praxis definitiv weiter bringt und du bekommst die ersten Weiterempfehlungen. Diese sind extrem wichtig, denn dein Umfeld kennt die Menschen, die für das Business geeignet sind. Sie kennen Menschen, die du noch nicht kennst!

Natürlich gibt es auch Ausnahmen und Menschen die bereits ein riesiges Potenzial in ihrem eigenen Umfeld haben. Also, der Fehler ist nicht die Namensliste, sondern die falsche Erwartungshaltung, allein mit dieser Liste erfolgreich werden zu können. Das bedeutet ebenfalls, dass die meisten Menschen die im Network Marketing starten zu Beginn jeden für ihr Business rekrutieren wollen und das ist ebenfalls ein Fehler. Mann kann auch nach dem Spaghetti an der Wand Prinzip arbeiten aber das ist die weniger clevere Vorgehensweise.

Zielgruppe & Spaghetti an der Wand

Network Marketing und Spaghetti an der Wand

Schau, wenn du heute einen Friseursalon eröffnest und Mitarbeiter suchst, dann suchst du doch nach Menschen, die eine Ausbildung haben die sie qualifiziert Haare zu schneiden. Wahr oder wahr?

Kein Inhaber eines Friseursalons würde auf die Idee kommen jemanden einzustellen der keine Haare schneiden kann oder will. Es sei denn, er sucht Auszubildende. Selbst dann, würde der Inhaber oder die Inhaberin jedoch darauf achten, dass sie möglichst motivierte Auszubildende einstellt, die diesen Beruf wirklich ausüben möchten.

Die meisten Networker machen das nicht. Sie nehmen jeden den Sie kriegen können. Das ist keine clevere Vorgehensweise.

Was wäre denn nun aber eine clevere Vorgehensweise? Arbeite zu Beginn auf jeden Fall mit deiner Namensliste, aber sei dir gleich zu Beginn bewusst, dass du langfristig viel cleverer vorgehen musst. Mit dem wissen, was ich dir jetzt erzähle, wirst du auch aus deiner Namensliste und den ersten Gesprächen mit den Menschen aus deiner Namensliste noch deutlich mehr herausholen können.

Clever ist es, seine Zielgruppe zu kennen und gezielt Menschen anzusprechen, die einen sehr hohen Nutzen von dem haben, was du anzubieten hast. Wenn es um Geschäftspartner geht, dann sollten diese auch offen für die Chance sein, die du ihnen zu bieten hast, einverstanden?

Die meisten werden jetzt sagen, dass grundsätzlich jeder etwas von dem Produkt hat. Ja, das mag sein, aber dennoch gibt es Personenkreise die haben ein größeres Interesse an dem Produkt und profitieren deutlich mehr vom Produkt als andere. Diese Menschen haben dann ein deutlich gesteigertes Interesse und einen bereits akuten Bedarf am Produkt oder der Geschäftsmöglichkeit als andere.

Es gibt zum Beispiel Personenkreise, die haben bereits Zugang zu deinen Endkunden und profitieren zum Beispiel finanziell durch eine Kooperation. Lass mich dir hierzu ein Beispiel aus einem ganz anderen Bereich geben. Nehmen wir einen klassischen Angler der Fische fangen möchte.

Was hat deine Zielgruppe mit dem Angelsport zu tun?

Angler wissen z. B. ganz genau bevor sie Angeln gehen, welche Fische Sie in welchen Gewässern vorfinden. Sie wissen auch, welche Köder sie für die unterschiedlichen Arten von Fischen benötigen und verwenden müssen. Sie wissen zum Beispiel welche Köder Sie für Karpfen verwenden müssen, sodass diese überhaupt anbeißen. Sie wissen, dass sie hierfür andere Köder benötigen als z. B. zum Angeln eines Hechts. Je nachdem, mit welcher Sorte Fisch sie es zu tun haben, wissen sie welcher Köder dem Fisch schmeckt und wissen wie sie vorgehen müssen.

Aus diesem Beispiel kannst du viel für dich mitnehmen. Wenn du eine erfolgreiche Network Marketing Organisation aufbauen willst, dann solltest du als Erstes wissen, wer deine Zielgruppe ist. Wer sind die idealen Kunden und wer sind die idealen Führungskräfte für dein Team?

Sobald du hierüber Klarheit hast, gehst du auch ganz anders in deine Gespräche. Du kannst zum Beispiel viel gezielter nach Empfehlungen fragen. Du erkennst viel schneller, ob du es mit einem potenziellen Kunden und/oder Vertriebspartner zu tun hast. Du weißt, wo du deine zukünftigen Vertriebspartner und Kunden am ehesten antriffst und somit genau in welchem See du angeln musst, um in der Anglersprache zu bleiben.

Du merkst auch sehr schnell, ob du bei einem Gespräch nur deine Zeit vergeudest oder ob derjenige wirklich für dein Geschäft infrage kommt. Und zwar nicht, weil die Person Ja oder Nein sagt, sondern weil du weißt, dass die Person die Fähigkeiten besitzt, nach denen du suchst. Du siehst, es lohnt sich über das Thema Zielgruppe genauer nachzudenken und sich ein wenig Zeit für dieses Thema zu nehmen.

Aber eine Sache ist noch ganz wichtig zu erwähnen. Auch wenn du deine Zielgruppe genau kennst, dann musst du trotz alledem mit offenen Augen durch die Welt laufen. Im Network Marketing brauchst du Menschen, die einen Heißhunger nach Veränderung haben und in ihrem Leben unbedingt etwas verändern möchten. Diese Personen findest du in allen Schichten der Bevölkerung! Du findest sie aber auch in allen Bevölkerungsschichten nicht!

Was meine ich damit?

Egal ich welcher Zielgruppe du Menschen kontaktierst, du wirst in jeder Zielgruppe Menschen finden, die einen Heißhunger nach Veränderung haben und du wirst Menschen finden, die zwar gute Voraussetzungen haben, weil sie zum Beispiel bereits Unternehmer sind und wissen wie Business geht, die aber keine Motivation in sich haben oder in ihrem Alltagstrott festgefahren sind.

Das findest du jedoch nur heraus, wenn du offen bleibst und mit Menschen sprichst. Diese Offenheit musst du dir bewahren aber trotzdem deine Zielgruppe kennen. Es geht darum, Menschen zu finden die die richtigen Fähigkeiten haben und die richtige Einstellung und das nötige Verlangen mitbringen.

Frage dich am besten immer und immer wieder…

Nach welchen Menschen solltest du Ausschau halten?
Wer ist dein idealer Kunde bzw. dein idealer Geschäftspartner?

Hier kann ich dir keine pauschale Antwort darauf geben, weil jeder Mensch selbst entscheidet welche Menschen er oder sie in seiner Organisation haben möchte. Wenn es aber um den Geschäftsaufbau geht und du ernsthafte Geschäftspartner suchst, dann hilft es dir, wenn du ein Augenmerk darauf legst, welchen Eindruck dein potenzieller Geschäftspartner auf dich macht.

Recherchiere, auch wenn möglich über den potenziellen Kandidaten. Sprich mit dem Empfehlungsgeber, schau im Internet, ob du etwas über die Person in Erfahrung bringen kannst. Viele Menschen haben bereits Profile auf Facebook, LinkedIn, Xing usw. Das wird dir die Arbeit enorm erleichtern. Durch Recherche erfährst du sehr viel über die Menschen und bekommst ein klareres Bild über den Charakter, den beruflichen und privaten Background, die Zufriedenheit, sowie Stärken und Schwächen einer Person.

Auf welche Merkmale solltest du darüber hinaus noch achten?

1.Das Alter. Jeder Mensch hat in seinem Leben unterschiedliche Stationen und Situationen. Je nach dem in welcher Situation ein Mensch sich befindet, legt er für sich andere Schwerpunkte fest. Ab einem Alter von ca. 30 Jahren ist es sehr häufig so, das eine Familie gegründet wird. Es wird ein Haus gebaut oder gekauft, geheiratet und es kommen Kinder. All diese Ereignisse kosten Geld und häufig werden hier sehr hohe Schulden gemacht, um das alles zu verwirklichen. Wer Schulden hat, der hat auch gerne mehr Geld um diese abzuzahlen und den Lebensstandard für sich und seine Familie zu erhöhen. Das ist eine gute Basis um Menschen mit Antrieb zu finden.

2.Kleidung und Körperpflege. Die Kleidung sagt sehr viel über einen Menschen aus. Wie kleidet sich diese Person? Legt sie Wert auf ein gutes aussehen? Achte aber immer darauf, in welcher Situation du die Menschen antriffst. Wenn jemand gerade aus dem Fitnessstudio kommt, dann kann es sein, dass die Person verschwitzt und im Jogginganzug ist, aber tagsüber zum Beispiel einen schönen Anzug getragen hat. Grundsätzlich gilt, wer sich Geschäftsmäßig und gut kleidet erweckt einen guten ersten Eindruck. Das ist ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt in unserem Geschäft. Du darfst aber auch nicht den Fehler machen und zu schnell nur wegen des äußeren über die Person zu urteilen. Es ist wie gesagt nur ein erster Eindruck.

3.Verhalten – Körpersprache – Sprache. Wie eine Person spricht und sich im Gespräch verhält, verrät ebenfalls sehr viel über den Charakter einer Person. Auch hier findest du Hinweise darauf, ob eine Person für dein Geschäft infrage kommt oder nicht. Lässt die Person dich ausreden? Hört sie gut zu? Ist sie offen und freundlich? Kann sie sich gut artikulieren? Hat sie eine gute Ausdrucksweise und wirkt optimistisch? Ist die Person ausgeglichen, innerlich ruhig und gelassen? Macht es Spaß sich mit dieser Person zu unterhalten? Das sind wichtige Punkte, die für unser Geschäft überaus wichtig sind.

4.Zufriedenheit im Job? Du solltest, wie bereits erwähnt nach Menschen Ausschau halten, die unzufrieden sind und nach Veränderung streben.

5.Das Umfeld sollte gut sein. Jeder Mensch hat das Umfeld, indem er sich wohlfühlt. Deshalb suchen sie nach Menschen, die ein Umfeld haben, das dem Aufbau eines Geschäfts positiv gegenüber steht.

6.Menschen die in Vereinen engagiert sind haben meistens eine sehr gute Voraussetzung für ein Network Marketing Business. Sie engagieren sich bereits für etwas das ihnen am Herzen liegt.

7.Menschen die bereits Erfahrung im Vertrieb, als Unternehmer und in der Selbstständigkeit haben und die gewillt sind ihr Leben zu verändern.

Wo findest du deine ideale Zielgruppe?

Bevor du dir diese Frage beantworten kannst, musst du dir nochmal die bisherigen Fragen ansehen und beantworten. Wie alt ist dein perfekter Geschäftspartner? Du musst nicht das exakte Alter nehmen, darum geht es nicht. Es reicht aus zu sagen von … bis… . Welchen Beruf übt er oder Sie aus? Welche Vorlieben und Hobbys hat die Person? Wo geht die Person bevorzugt einkaufen? In welchen Hotels checkt die Person ein? Welche Seminare und Veranstaltungen besucht diese Person? Auf welchen Plattformen z. B. auf Social Media findest du die Person usw.

Wenn du dir solche Fragen stellst, dann fühlst du dich immer mehr in diese Person hinein. Du weißt, dann genau wo du diese Person findest und auf welche Art und Weise du die Person ansprechen kannst.

Aber ganz egal wie gut du dich vorbereitest, sei dir bewusst, es wird immer Menschen geben, die Nein zu deinem Geschäft sagen, es wird Menschen geben die können sich noch nicht entscheiden und es wird Menschen geben, die sich Hals über Kopf verpflichten, ihre Chance sehen und mit deiner Hilfe durchstarten.

Mache dir klar, dass du nach Menschen suchst, die hungrig sind und eine Chance suchen, mit der sie ihr Leben verändern können. Diese Chance hast du zu geben. Network Marketing gibt jedem Menschen diese Chance, der wirklich will. Sei dir aber auch bewusst darüber, dass du mit vielen Menschen sprechen musst, bevor du einen wirklichen Topleader in deinem Team hast. Du musst also auch deine Quoten kennen.

Wenn du zum Beispiel mit 200 Menschen sprichst, dann …

hast du ca. 20 Menschen die bei dir beginnen.
4 davon werden das Geschäft ernsthafter betreiben und
1 Person davon wird eine Führungskraft werden.

Es gibt die Möglichkeit diese Quote zu verbessern. Das ist jetzt aber nicht Gegenstand dieses Artikels. Wenn dich interessiert, wie du das machst, dann hole dir hier die Informationen direkt in dein E-Mail Postfach.

lp.oliverschirmer.info/mlmsystem

Wichtig ist, dass du deine eigenen Quoten ermittelst, den jeder Mensch hat unterschiedliche Startvoraussetzungen. Bei einem Menschen sind die Quoten besser und beim anderen eben schlechter. Führe also genau Buch über deine Zahlen.

Die perfekte Zielgruppe im MLM

Zielgruppe im MLM – Vertriebler, Selbstständige und Unternehmer

Wenn diese Episode „Zielgruppe im MLM – Vertriebler, Selbstständige und Unternehmer“ für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist.

Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle.

Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich Gute.

100% KOSTENLOSES Webinar: „RAUS AUS DEM HAMSTERRAD – WIE SIE IN ZUKUNFT VON ZU HAUSE AUS IHR GELD VERDIENEN“ ( Mit einer pfiffigen Methode nebenberuflich, zeitliche & finanzielle Unabhängigkeit erreichen… ) – hier ansehen

Ich hoffe, Du hast heute etwas Nützliches aus meinem kostenlosen Training gelernt & konntest etwas für dich selbst mitnehmen. Fühl dich frei, die Tipps anzuwenden, um die Ergebnisse in deinem Business zu erzielen, die du dir wünschst.

Hat Dir dieser Beitrag irgendwie geholfen?

Wenn JA, dann würde ich mich in diesem Fall über deinen Kommentar unten am Ende des Beitrages freuen. Ebenfalls freue ich mich, wenn du mit Hilfe der Schaltflächen diesen Beitrag in den sozialen Medien teilen würdest, wenn du der Meinung bist, dass dies deinem Netzwerk einen Mehrwert bringen würde.

Gratis Trainings: Oliver Schirmer`s Blog

Für noch mehr Trainings und Tipps: Tritt meiner Facebook-Gruppe bei, folge mir auf meiner Instagram-Seite und abonniere meinen YouTube-Kanal

PS: Möchtest Du dein Geschäft online aufbauen so wie ich es tue? Hier findest du eine Übersicht und eine kostenlose Testversion desselben Systems, mit dem ich täglich Leads und Verkäufe generiere: Gratis Webinar ansehen & kostenlose Testversion starten

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

103 direkte Partner in 13 Monaten!

Hole dir jetzt mein bewährte Schritt für Schritt Anleitung.

chevron-down

Hey, bleib up to date :-)

Blog Updates 

Verpasse keine neuen Artikel und werde automatisch benachrichtigt sobald neuer Content online ist...