Business aufbauen im Network Marketing – sinnvoll oder nicht?

Business aufbauen im Network Marketing? Ist es sinnvoll sich ein Business im Network Marketing aufzubauen oder lieber nicht? Ist Multi-Level-Marketing ein guter weg um sich ein eigenes Business aufbauen zu können? Diese und weitere Fragen stellen sich viele Menschen, wenn sie sich mit dem Gedanken tragen noch einmal neu anzufangen und ihre berufliche Karriere noch einmal neu starten möchten.

Wenn du jetzt diese Zeilen liest, dann könnte dies auch auf dich zutreffen. Du bist vielleicht gerade an einem Punkt in deinem Leben angekommen, wo du dich fragst, ob das schon alles gewesen sein kann oder ob es da nicht noch mehr gibt. Wahrscheinlich bist du sogar ganz konkret mit etwas in deinem Leben höchst unzufrieden und suchst gerade nach einem Weg, diesen Zustand zu ändern. Du trägst dich mit dem Gedanken ein Business aufzubauen aber kennst noch nicht den Weg, wie du am besten dein Business aufbauen sollst. Wahrscheinlich hast du bereits vieles recherchiert und bist durch deine Recherchen auf Network Marketing gestoßen und fragst dich jetzt, ob es wirklich ratsam ist, sich ein Business mit Network Marketing aufzubauen. Du bist dir noch nicht ganz sicher, ob Network Marketing das richtige für dich ist. Oder du hast dich bereits entschieden und willst dein Business über Network Marketing aufbauen? Dann sind die folgenden Zeilen für dich gedacht.

Ich werde dir meine Gründe verraten, warum du unbedingt dein eigenes Business aufbauen solltest und warum Network Marketing dafür ideal geeignet ist. Ich werde dir zeigen, warum Network Marketing bzw. Multi-Level-Marketing meiner Meinung nach, das ultimative Geschäftsmodell ist.

Ein eigenes Business aufbauen – der Traum vieler Menschen

Viele Menschen sehnen sich nach einem neuen und besseren Leben. Für viele Menschen, wären bereits 300 Euro oder mehr pro Monat ein Segen. Dieser hinzuverdienst würde in vielen Familien bereits sehr viel Gutes bewirken. Solltest du mit etwas in deinem Leben unzufrieden sein, dann ist Network Marketing eine echte Chance, dies zu ändern. Egal ob Unzufriedenheit im Beruf, unflexible Arbeitszeiten oder ob du zu wenig Geld verdienst, Network Marketing bietet dir einen Ausweg und die Chance, den störenden Umstand zu ändern.

Wahrscheinlich bist du aktuell auf der Suche, nach einer Möglichkeit dein Leben zu verbessern. Warum solltest du sonst gerade diese Zeilen hier lesen stimmts?

Ich gebe zu, dieser Artikel wird nicht ganz objektiv sein, denn eins muss ich gestehen, ich liebe Network Marketing. Ich liebe diese Branche mit all ihren Vor- und Nachteilen und all dem Zauber den diese Branche versprüht.

Es gibt wohl keine Branche die das Leben von so vielen Menschen nachhaltig verbessert hat, wie die Network Marketing Branche. Aber ich werde in diesem Artikel auch über die unangenehmen Seiten der Branche sprechen und versuchen dir ein möglichst neutralen Einblick in diese Branche zu geben und dir vom Herzen her gerne zeigen, warum ich ein absoluter Fan von Network Marketing bin. Im übrigen findest du hier auf meinem Blog viele wertvolle Tipps, wie du dein eigenes Business aufbauen kannst. Ich habe dir hier eine kleine Sammlung erstellt, die dir helfen wird, sofern du dich für Network Marketing entscheidest, dein eigenes Business von Anfang an richtig aufzubauen. Du findest diese hier in diesem Beitrag.

Lass uns einmal mit den negativen Seiten im MLM anfangen. Trotz dieser Tatsachen, werde ich dir am Ende aufzeigen, warum es sich für dich lohnt ein MLM Business aufzubauen.

Ein Business im Network Marketing aufbauen – warum hat Network Marketing so einen schlechten Ruf?

Wenn Network Marketing so toll ist, warum hat es dann oft so einen schlechten Ruf? Diese Frage ist absolut berechtigt. Vielleicht hilft es uns die Antwort zu finden, wenn wir uns die Nachteile von Network Marketing ansehen.

Die 5 größten Nachteile von Network Marketing:

1. Einstieg ins Network Marketing durch Bekannte

Dieser Punkt ist Fluch und Segen zu gleich. Die meisten Menschen, die sich ein eigenes Business aufbauen wollen, werden gerade im MLM, in den meisten Fällen durch eine Person geworben, der Sie vertrauen. Das ist nichts schlimmes, sondern genau der Grund warum Network Marketing so geeignet für jeden ist. Das Problem dabei ist aber, dass diese Menschen sehr häufig, wenig, bis gar keine Erfahrung mit Network Marketing oder gar einer anderen Art der Selbstständigkeit haben. Oft nicht einmal deren Upline.

Das ist auf der einen Seite ein riesiger Vorteil, weil es zeigt, dass jeder ein Unternehmen innerhalb des Unternehmens aufbauen kann aber auf der anderen Seite führt es manchmal dazu, dass in vielen Fällen Menschen ein Business starten ohne jegliche Erfahrung in Marketing und Verkauf zu haben.

Weder wird das Unternehmen genauer unter die Lupe genommen, noch das Team in dem man startet. Nicht selten kommt es vor, dass Menschen dann begeistert ihrem Umfeld von ihrem neuen Unternehmen erzählen und wenige Wochen später verzweifelt das Handtuch werfen, weil Abmachungen nicht eingehalten wurden oder mangels fehlender Marketingkenntnisse die Erfolge ausbleiben.

2. Abhängigkeit vom Unternehmen.

Auch dieser Punkt sollte nicht verharmlost oder vernachlässigt werden. Der erfolgreiche Aufbau eines Network Marketing Unternehmens gleicht eher einem Marathon als einem Sprint!

Das sollte dir von Anfang an klar sein. Bis eine Duplikation und Momentum innerhalb deines Teams einsetzt, vergeht eine gewisse Zeit die harte Arbeit und Engagement deinerseits erfordert.

Natürlich gibt es Ausnahmen und Menschen die das schneller hinbekommen. Diese Menschen verfügen in der Regel aber über ein bereits gutes Netzwerk mit Menschen, die sich extrem gut für Network Marketing* eignen oder die über ganz hervorragende Marketingkenntnisse verfügen.

Also bis die Duplikation und Momentum einsetzt kann es also eine gewisse Zeit dauern. Plane hierfür bis zu 3 Jahre ein. Ja du hast richtig gehört. Es kann auch schneller gehen aber falls nicht, ist es wichtig, dass es dein Unternehmen bis dahin noch gibt. Viele Unternehmen verschwinden bereits bevor Sie 5 Jahre alt werden wieder vom Markt.

Das würde bedeuten, dass du sehr hart gearbeitet hast und in dem Moment, indem dein Team ohne dein Zutun wächst, bricht dir das Unternehmen weg. Dann beginnt das gleiche Spiel von vorne. Das ist nicht selten der Grund, warum manche Menschen nie in den Genuss eines wirklich passiven Einkommens gelangen.

Deshalb habe ich mich meinem Unternehmen angeschlossen, dass diese kritischen Phasen bereits hinter sich hat und schon seit mehr als 20 Jahren existiert und finanziell ganz hervorragend aufgestellt ist. Auch wenn das nie eine Garantie für die Zukunft darstellt, so hat so ein Unternehmen doch schon gewisse Erfahrungswerte gesammelt.

3. Einstiegskosten und Abhängigkeit vom Produkt

Auch dieser Punkt muss genannt werden. Bei einigen Unternehmen gibt es Lizenzgebühren oder Einstiegspakete, die mehrere hunderte oder tausende Euros betragen können. Das kann sich nicht jeder leisten und ist auch immer eine Wette darauf, dass die Produkte am Markt funktionieren und verkauft werden können.

Auch hier gibt es viele Beispiele von Menschen, die in diese Unternehmen investiert haben und dann die Produkte nicht verkaufen konnten.

Deswegen solltest du, wenn möglich darauf achten, nicht zu hohe Einstiegskosten zu haben. Auch ich habe mein Partnerunternehmen ausgewählt, weil die Produkte bereits jeder in Deutschland nutzt und braucht und ich keinen Cent für den Einstieg zahlen musste.

4. Veraltete Sichtweisen über Marketing und fehlende bzw. mangelhafte Ausbildung.

Wie bereits erwähnte, starten im Network Marketing tagtäglich Menschen, die keine bis wenig Ahnung von Marketing haben. Dadurch sind Sie auf das Wissen und das Know-how, sowie die Ausbildung Ihrer Upline angewiesen.

Leider werden hier noch häufig Strategien gezeigt und vermittelt, die bereits überholt oder veraltet sind. Das führt dazu, dass der Erfolg ausbleibt und die Menschen frustriert das Handtuch werfen, weil sie mit einer falschen Erwartungshaltung an die Sache herangehen und weil einfach falsche Versprechungen gemacht wurden. Hier findest du mein System, welches seit Jahren funktioniert und auch die nächsten Jahrzehnte funktionieren wird.

Gebe dir deshalb mindestens 1 Jahr Zeit, um zu lernen und in dieser Branche zu wachsen. Lerne wie Marketing und Vertrieb im Network Marketing funktioniert und setze das erlernte konsequent um.

5. Lange Durchhaltephase bis zum Erfolg*

Wenn du ein erfolgreiches Business im Network Marketing aufbauen willst, ist es wichtig, wie bereits in den vorherigen Punkten erwähnt, die Ganze Sache als Marathon zu betrachten und nicht als Sprint. Das schaffen jedoch leider nicht alle Menschen. Wie bei allem im Leben, kommt der Erfolg* über Nacht nur zu dir, wenn du die Tage davor hart dafür gearbeitet hast. Wenn du aber bereit bist, immer weiterzumachen und dich stetig verbesserst und dazulernst, dann kannst auch du den gewünschten Erfolg erzielen und dir ein ein eigenes erfolgreiches Business im Network Marketing aufbauen.

9 Schritte für einen erfolgreichen Start

In diesem Video habe ich 9 Schritte zusammengefasst die dir deinen Start im Network Marketing erleichtern sollen. Ich dachte das könnte an dieser Stelle hier hilfreich sein. Das Video ist leider schon etwas älter aber der Inhalt ist immer noch aktuell. Entschuldige bitte die etwas schlechte Tonqualität. Weitere wertvolle Tipps zum Start und wie du neue Teampartner findest habe ich in einem weiteren Artikel zusammengefasst. Diesen findest du hier.

9 Schritte für einen erfolgreichen Start im Network Marketing

Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärung von Google.

Um das bisher geschriebene noch einmal kurz auf den Punkt zu bringen. Es ist wichtig, gleich zu Beginn, dass für sich passende Unternehmen zu finden und für sich zu prüfen, ob das Unternehmen zu einem passt. Das Unternehmen sollte bereits am Markt etabliert sein und nachgewiesen haben das Unternehmen und Produkte funktionieren. Auf was du bei der Auswahl von Network Marketing Firmen achten musst, zeige ich dir hier.

Nachdem wir nun über die wichtigsten Nachteile gesprochen haben, möchte ich nun im folgenden Teil darüber schreiben, warum Network Marketing für mich das ultimative Geschäftsmodell ist.

Was braucht man um als Unternehmer erfolgreich zu sein

Wenn du heute erfolgreiche Unternehmer fragst, was für Sie wichtig ist, um erfolgreich zu sein, dann wirst du unter anderem folgendes hören.

  • Du brauchst ein gutes Produkt, dass einen Bedarf bei den Menschen deckt. Du brauchst einen guten Markt für dein Produkt. Die Menschen müssen ein Bedürfnis verspüren, um deine Produkte zu kaufen.
  • Du benötigst Mitarbeiter, Kapital und Systeme, die dir den Rücken frei halten, damit du am Unternehmen arbeiten kannst und nicht im Unternehmen gefangen bist.
  • Am besten wäre es noch, wenn du einen Mentor hast, der dir zeigt auf was du achten solltest um Fehler zu vermeiden.
  • Dazu kommen noch die persönlichen Eigenschaften wie Mut, Eigenverantwortung, Selbstvertrauen, Leidenschaft und Durchhaltevermögen.

All das ist nichts neues und du kannst diese und weitere wichtige Eigenschaften, in so ziemlich jedem Erfolgsbuch der Welt nachlesen.

Wenn du also ein Unternehmen gründen willst, dann benötigst du Kapital um deine Firma auszustatten, Mitarbeiter zu bezahlen, deine Produkte zu testen und weiterzuentwickeln und natürlich, musst du die Produkte dann auch noch verkaufen, um nur ein paar wenige Punkte zu nennen. Es gibt hier noch viele mehr. Du siehst also, ein klassisches Unternehmen zu gründen ist gar nicht so leicht, wie es sich oft anhört oder wie man es sich erträumt.

Aber auch Network Marketing ist kein Selbstläufer. Um im Network Marketing erfolgreich zu sein ist es notwendig an den richtigen Dingen zu arbeiten. In meinem Artikel 5 Dinge die erfolgreiche Networker täglich tun gehe ich noch näher darauf ein.

Warum Network Marketing das ideale Geschäftsmodell ist.

Network Marketing, MLM (Multi-Level-Marketing) hat den Vorteil, dass es dir all die Nachteile abnimmt, die es bei einer herkömmlichen Unternehmensgründung gibt. Die einzige Voraussetzung ist, dass du das richtige Unternehmen für dich auswählst und kontinuierlich am Aufbau deines Business arbeitest. Du musst bis auf die eventuell anfallenden Einstiegskosten oder Lizenzgebühren, weder Kapital auftreiben, noch einen Kredit aufnehmen. Du musst keine Büroräume oder Fabrikhallen anmieten. Du musst keine Mitarbeiter bezahlen oder Produkte entwickeln. Du musst dich auch nicht, um die rechtlichen Aspekte kümmern. Du musst keine Gehaltsabrechnungen erstellen und auch sonst vieles, was zu einem funktionierenden Geschäftsbetrieb notwendig ist, wird dir vom Partnerunternehmen abgenommen.

Du kannst dich voll und ganz auf den Vertrieb und das Marketing konzentrieren. Die Dinge die dir wirklich Geld einbringen.

Eigentlich könnten wir jetzt an dieser Stelle bereits Schluss machen, denn diese Aufzählung allein reicht schon aus, um zu erkennen welche Magie sich hinter Network Marketing verbirgt. Du hast in dieser Branche alle Vorteile des Unternehmertums, nur das alle Risiken entfallen. Bis auf das Risiko, dass du das falsche Partnerunternehmen gewählt hast oder das dein Partnerunternehmen Fehlentscheidungen trifft und vom Markt verschwindet.

Aber ich habe dir ja zu Beginn des Artikels versprochen das ich dir meine Gründe nenne, warum ich jedem empfehlen kann, dass er oder sie sich ein Business im Network Marketing aufbauen sollte.

Ein eigenes Business aufbauen – Die 5 größten Vorteile eines MLM Business

Anhand der folgenden 5 Punkte möchte ich dir aufzeigen, warum ich Network Marketing für eines der besten Geschäftsmodelle halte, die es derzeit gibt.

1. Geringe Investitionskosten

Der erste Punkt, sind die geringen Investitionskosten. In meinem Business fallen zum Beispiel gar keine Investitionskosten an. Es gibt weder Lizenzgebühren noch musst du irgendwelche Einstiegspakete kaufen.

Aber selbst, wenn in einem Unternehmen Lizenzgebühren anfallen oder du irgendwelche Starterpakete erwerben musst, dann sind diese in der Regel trotzdem deutlich geringer und verschwindend gering, im Vergleich zu einer herkömmlichen Geschäftseröffnung. Du benötigst nicht einmal ein Büro oder Verkaufsräume, weil du von zu Hause aus arbeiten kannst. Alles was du benötigst ist der Wille etwas zu bewegen und ein Handy bzw. einen PC oder Laptop.

Aber gerade wegen der geringen Investitionskosten, solltest du unbedingt darauf achten, dass du nicht in die “Hobby” Falle tappst. Betrachte dein Business auch als solches. Ich sehe leider viel zu oft Networker die Ihr Business eher wie ein Hobby ausüben. Du hast bestimmt nicht begonnen, um Network Marketing als Hobby zu betreiben.

Egal welche Ziele du hast, egal ob du 300, 400, 1000, 10.000 oder mehr Euro im Monat verdienen willst, starte jeden Tag so, wie es sich gehört für einen professionellen Geschäftsmann. Arbeite so lange, so hart und intensiv bis du dein gesetztes Ziel für den Tag erreicht hast. Auch wenn du es einmal nicht erreichst, dann weißt du zumindest für dich, dass du alles gegeben hast.

2. Geringes Risiko

Der zweite Punkt knüpft an den ersten an und fällt daher etwas kleiner aus. Die geringen Investitionskosten wurden bereits erwähnt. Du hast im Network Marketing die Möglichkeit, die Selbstständigkeit erst einmal zu testen, bevor du dich entscheidest deinen Job zu kündigen. Du hast die Möglichkeit, nebenberuflich zu starten und dir ein Einkommen in der Höhe aufzubauen, dass es dir ermöglicht, deinen Job an den Nagel zu hängen, wenn du das willst. So kannst du von der einen Sicherheit in die neue Sicherheit wechseln. Du kannst feststellen, ob Network Marketing etwas für dich ist und dann erst deine Entscheidung treffen. Denkbar wäre auch, dass du Network Marketing ausschließlich im Nebenberuf machst. So steigerst du dein Einkommen und machst dich gegenüber deinem Arbeitgeber unabhängiger.

3. Örtliche und zeitliche Unabhängigkeit – Arbeiten wann und wo du willst

Ein weiterer Punkt warum du unbedingt darüber nachdenken solltest ein Business mit Network Marketing aufzubauen ist die Tatsache, dass du arbeiten kannst, wann du willst, so viel du willst und von wo aus du willst. Ich für meinen Teil arbeite überwiegend von zu Hause aus.

Das einzige was ich dazu benötige ist ein PC, Laptop oder Tablet und natürlich einen Internetzugang. Mit der heutigen Technik kannst du schneller als jemals zuvor dein Business aufbauen. Du brauchst dazu nicht einmal das Haus zu verlassen, wenn du das nicht willst.

Das alleine wäre mir aber zu eintönig. Ich bevorzuge daher eine Mischung von Online und Offline Arbeitstechniken. Die Gewichtung sind ca. 80% – 90% online und 10% – 20 % offline.

4. Persönlicher Mentor und Ausbildungssystem zum Unternehmer

Gerade wenn du noch keine Erfahrung in der Selbstständigkeit hast, ist dieser Punkt von so enormer Bedeutung. Ich glaube es gibt keine Branche der Welt, in der du das Glück hast, Menschen um dich zu haben, von denen du lernen kannst und die dir die besten Tipps an die Hand geben. Du hast mit deinem Sponsor und deiner Upline Menschen an deiner Seite, die dir helfen, schnellstmöglich voranzukommen. Der Grund warum Sie dies tun liegt auf der Hand.

Je erfolgreicher du bist, umso erfolgreicher sind sie ebenfalls. Eine klassische Win-Win Situation. Du lernst von den Fehlern, die Sie bereits gemacht haben ohne das du diese Fehler ebenfalls machen musst. Du lernst ihre Strategien und Techniken, du lernst was funktioniert und was nicht. Du kannst auf Wissen zurückgreifen, wozu diese Personen Jahre gebraucht haben, um es zu erlernen. Ich gebe dir ein Beispiel.

Nehmen wir mal an du willst Bäcker werden. Nach deiner Ausbildung machst du gegenüber von einer anderen Bäckerei, eine eigene Bäckerei auf. Glaubst du der Bäcker auf der anderen Straßenseite wird dir seine Erfolgsgeheimnisse verraten, wenn du ihn danach fragst. Natürlich nicht! Aber dein Sponsor und deine Upline schon, weil, immer wenn du besser wirst, dann werden auch sie erfolgreicher.

5. Hebeleffekt -Leverage Effekt und passives Einkommen

Leverage Effekt - die meist unterschätzte Sache in deinem MLM Business

Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärung von Google.

Der Leverage-Effekt ist ein weiterer Punkt, warum ich diese Branche so schätze. Natürlich kannst du auch in anderen “Geschäftsmodellen” ein passives Einkommen generieren aber ein von sich aus wachsendes, passives Einkommen, gelingt in den seltensten Fällen.

Ich versuche dir meine Sicht der Dinge anhand eines Beispiels zu erklären. Die zwei genialsten Möglichkeiten passives Einkommen zu generieren sind aus meiner Sicht, Affiliate-Marketing und Network Marketing. Ich nutze beide Einkommensmöglichkeiten.

Beim Affiliate Marketing empfiehlt man ein Produkt, dass jemand anderes hergestellt hat. Man bewirbt dieses Produkt über seinen Affiliate-Link. Diesen bekommt man vom Produzent des Produkts. Kauft nun jemand über den sogenannten Affiliate Link, dann bekommt derjenige, der das Produkt beworben bzw. empfohlen hat, eine Vermittlungsprovision vom Produkthersteller. Dann beginnt der Prozess von vorne.

Jetzt kann man dieses vorgehen automatisieren, indem man zum Beispiel bezahlte Werbung schaltet (ich vereinfache jetzt hier alles etwas) und immer wenn jemand über diesen Affiliate Link kauft, bekommt die Person, dann die Vermittlungsprovision. So kann man sich ebenfalls, ein passives Einkommen aufbauen. Allerdings muss man dazu Geld oder Zeit investieren, um den Affiliate Link zu bewerben.

Höre ich zum Beispiel, mit der bezahlten Werbung auf und investiere kein Geld mehr, dann hätte ich von heute auf morgen, um in diesem Beispiel zu bleiben, auch keine Einnahmen mehr.

Im Network Marketing hingegen habe ich einen, wie ich es nenne “Hebeleffekt”. Nehmen wir die gleiche Ausgangsbasis wie zuvor. Du generierst via bezahlten Werbeanzeigen neue Teampartner. Mal angenommen es wären 10 Teampartner. Davon erkennen 3 Ihre Chance und gewinnen ebenfalls neue Teampartner. Diese gewinnen ebenfalls neue Teampartner usw.

Das heißt, wenn ich heute aufhöre Geld in Werbung zu investieren, dann wächst mein Unternehmen weiter. Und diesen Effekt hast du nur im Network Marketing.

Affiliate Marketing Beispiel & Umsätze in deinem MLM Business steigern

Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärung von Google.

Ein Business mit Network Marketing aufbauen – Fazit

Wie du nun hoffentlich selbst erkennen konntest ist Network Marketing* eine Option über die du unbedingt nachdenken solltest, wenn du mit dem Gedanken spielst, dich Selbständig zu machen oder ein eigenes Unternehmen zu gründen. Wer bei der Auswahl des Unternehmens die richtigen Dinge beachtet, die richtige Einstellung mitbringt und das tut, was nötig ist um neue Kunden und Vertriebspartner zu gewinnen, der kann mit Network Marketing seine Erfolgsgeschichte schreiben. Alles ganz ohne Risiko. Entweder du machst die Erfahrung, dass die Selbstständigkeit nichts für dich ist oder du erkennst die Magie die Network Marketing mit sich bringt und wirst dran bleiben, bis du dein Ziel erreicht hast. Also es liegt nun an dir ob du ein Business mit Network Marketing aufbauen willst oder nicht.

Ein eigenes Business aufbauen – Meine Empfehlungen:

  1. Wenn du Lust auf ein sehr gut funktionierendes System hast, in einem Unternehmen das nachweislich funktioniert, dann fordere jetzt hier gleich weitere Informationen an oder schreibe mir hier und lasse uns deine Möglichkeiten bei uns im Team besprechen. Und das Beste ist, du kannst es komplett, also zu 100% von zuhause aus betreiben. Das Geschäft lässt sich komplett und zu 100% online betreiben! Wenn du es nicht willst, dann musst du nicht einen einzigen Fuß vor die Türe setzen um Karriere zu machen.
  2. Gratis Trainings und Freebies findest du hier [Klick]
  3. Für noch mehr Trainings und Tipps: Tritt meinem Telegram Kanal bei, folge mir auf meiner Instagram-Seite und abonniere meinen YouTube-Kanal
  4. Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

Hat Dir dieser Beitrag irgendwie geholfen?

Ich hoffe, Du hast heute etwas Nützliches aus meinem kostenlosen Training gelernt & konntest etwas für dich selbst mitnehmen. Fühl dich frei, die Tipps anzuwenden, um die Ergebnisse in deinem Business zu erzielen, die du dir wünschst.

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist.

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Schreiben Sie einen Kommentar