Soft Skills – die Top 5 für Networker

Soft Skills sind sehr wichtige Fähigkeiten um ein erfolgreiches Network Marketing Geschäft aufzubauen. Viele Menschen denken, sie müssen alles über die Produkte ihrer Partnerfirma wissen, den Vergütungsplan bis ins kleinste Detail auswendig können und alle fachlichen Qualifikationen haben bevor sie richtig starten können. Sicherlich ist es wichtig in seinem Bereich immer besser zu werden und sich stetig zu optimieren. Viel wichtiger als die Hard Skills, sind im Network Marketing die Soft Skills. Diese machen einen großteils deines Erfolges aus. Ich möchte in diesem Beitrag darauf eingehen, warum das so ist, was die wichtigsten Soft Skills für Networker sind und wie du deine Soft Skills auf eine einfache Art und Weise verbessern kannst.

Was sind Soft Skills?

Als Erstes sollten wir uns die Definition von Soft Skills einmal anschauen, damit wir in den kommenden Zeilen auch von der gleichen Sache sprechen. Ein kurzer Blick in den Duden wird uns hierbei helfen.

Definition Soft Skills auf Deutsch.

Der Duden definiert Soft Skills folgendermaßen:

„Kompetenz im zwischenmenschlichen Bereich, Fähigkeit im Umgang mit anderen Menschen“.

Für mich sind Soft Skills demzufolge alle Fähigkeiten die dabei helfen und dazu führen, durch Kommunikation und Interaktion mit anderen eine bessere Grundlage für ein Miteinander zu schaffen.

Mit   Network Marketing zum Ziel

Mein geheimes MLM-Business

Gratis Business-Präsentation anfordern:

Network Marketing ist ein Geschäft, indem du es mit Menschen zu tun hast, und zwar Tag aus, Tag ein. Du kannst fachlich eine Koryphäe sein, wenn es dir nicht gelingt, Menschen für das Geschäft zu oder die Produkte zu begeistern, dann wirsd dir dein Fachwissen nichts nützen und du wirst keinen Erfolg haben. Die meisten Menschen benötigen zwar auch fachliche Argumente, um ihren Kauf auf für sich logisch zu rechtfertigen aber der eigentliche Kauf findet auf der emotionalen Ebene statt.

Ich gebe dir hierzu ein Beispiel. In dein Network Marketing Geschäft steigen Menschen nur dann ein, wenn sie in sich ein Bild davon sehen, wie sie ihr Leben zukünftig dadurch verbessern können. Wenn du nun den Vergütungs- und Marketingplan bis ins kleinste Detail erklärst, dann werden die Menschen dadurch nur schwer motivierende Bilder von Ihrer besseren Zukunft sehen können. Erzählst du ihnen aber von Menschen, die den gleichen Beruf wie sie gehabt haben und davon, wie sie mit nur einem Gespräch täglich, sich eine finanzielle und zeitliche Unabhängigkeit aufgebaut haben und dadurch Ziel xyz erreichen konnten, dann entstehen eigene Bilder und die Meinung, wenn so viele es schaffen konnten, dann kann ich es auch. Wie du siehst, du kannst den Vergütungsplan rein sachlich und fachlich erklären oder aber verbunden mit Emotionen. Die Grundlage ist hier der Soft Skill Kommunikationsfähigkeit und die Kunst ein guter Kommunikator zu werden.

Grob lassen sich Soft Skills in drei Bereiche einteilen:

Soziale Kompetenz:

Hierzu zählen sozusagen alle Fähigkeiten, die zu einer besseren Kommunikation und Interaktion mit anderen Menschen führen. Dies ist für Networker sicherlich der wichtigste Bereich Soft Skills. Denn hier geht es darum mit anderen Menschen zu kooperieren, andere Menschen zu überzeugen und eine gute Basis für eine Zusammenarbeit zu schaffen.

Persönliche Kompetenz:

Im Bereich der persönlichen Kompetenz geht es um dich selbst und damit um Fähigkeiten die sich auf deine Persönlichkeit beziehen. Dazu gehört zum Beispiel, dass du in der Lage bist dich selbst zu reflektieren, eine gesunde Portion Selbstkritisch zu sein und darum eine gesunde Portion Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zu haben bzw. zu entwickeln. Um nur mal einige wenige Beispiel zu nennen. Wie du sehen kannst, bedingen sich persönliche Kompetenz und soziale Kompetenz.

Methodische Kompetenz:

Hierbei geht es um die Fähigkeiten, wie du zum Beispiel Probleme bzw. Herausforderungen angehst und diese löst. Um mal ein paar Beispiele für Networker zu nennen, gehört hierzu das Sprechen vor einer Gruppe von Menschen, das Aufbereiten einer Schulung/Präsentation, das Erlernen von Selbstdisziplin und zum Beispiel Stressresistenz. Der Vorteil von methodischen Kompetenzen liegt darin, dass man sie besonders gut und schnell erlernen kann.

Wie du sehen kannst, haben wir bisher noch nicht feststellen können, dass es einer besonders fachlichen Ausbildung bedarf, wenn es um Erfolg im Network Marketing geht. Trotzdem ist natürlich eine qualifizierte Fachausbildung wichtig und absolut nötig, denn eine solide fachliche Grundlage sind wir unseren Kunden und Vertriebspartnern schuldig! Da kommen die Hard Skills ins Spiel.

Was sind Hard Skills?

Hard Skills sind alle „messbaren“ Fähigkeiten die du auch nachweisen kannst. Es handelt sich hierbei um fachliche Kompetenzen, für die du einen Nachweis hast. Das sind sozusagen alle die Dokumente die Menschen ihren Bewerbungsschreiben beifügen würden. Das kann zum Beispiel eine Berufsausbildung sein, Zertifikate für Lehrgänge, ein Studienzeugnis oder Weiterbildungsnachweise.

Beispiele für Hard Skills sind:

  • Fach-Kompetenzen – Expertise
  • Eine spezifische Ausbildung / spezifisches Studium
  • Berufliche Qualifikationen
  • Erfahrungen die du im laufe der Zeit gesammelt und gemacht hast
  • Fremdsprachen die du erlernt hast
  • Zertifikate usw.

Hard Skills sind die am einfachsten zu erlernenden Fähigkeiten. Diese tragen aber auch am wenigsten zu deinem Erfolg im MLM bei! Du solltest deshalb beim Start im Network Marketing darauf achten, dass du eine gute Balance zwischen fachlichen Fähigkeiten (Hard Skills) und Sozialen Kompetenzen (Soft Skills) aufbaust. Die fachlichen Grundlagen benötigst du, dass du deinen Kunden helfen kannst die richtigen Entscheidungen zu treffen und die sozialen Kompetenzen benötigst du, dass sie diese auch umsetzen.

Soft Skills Liste – welche Soft Skills gibt es?

Soft Skills gibt es viele. Hier ein Überblick. Die Liste hat natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Analytische Kompetenzen und Fähigkeiten
  • Belastbarkeit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Durchhaltevermögen
  • Eigeninitiative
  • Eigenmotivation
  • Ehrgeiz
  • Einfühlungsvermögen
  • Emotionale Intelligenz
  • Flexibilität
  • Integrationsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kritikfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Leidenschaft
  • Motivation
  • Leistungsbereitschaft
  • Neugierde
  • Organisationstalent
  • Problemlösungskompetenz
  • Stressresistenz
  • Selbstmanagement
  • Selbstdisziplin/Selbstbeherrschung
  • Selbstreflexion
  • Selbstbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Vertrauenswürdigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Wissbegierde
  • Zeitmanagement
  • Zielorientierung
  • Zuverlässigkeit

Die Top 5 Soft Skills für Networker & Führungskräfte im MLM und Network Marketing

Wenn du mich fragen würdest, was die wichtigsten für ein erfolgreiches Network Marketing Geschäft sind, dann würde ich sagen, dass alle sehr wichtig sind. Hätte ich nur 5 die ich nennen kann, dann wären es diese und auch in dieser Reihenfolge.

1.Eigenmotivation / Zielorientierung.

Network Marketing ist eine unternehmerische Tätigkeit. Leider unternehmen viele Menschen nichts. Häufig ist der Grund eine fehlende Zielorientierung und zu kleine und zu schwache Ziele. Ich gebe dir ein Beispiel. Es gibt Menschen, die wünschen sich finanzielle und örtliche sowie zeitliche Unabhängigkeit so sehr, dass sie alles geben, um dieses Ziel zu erreichen. Andere wiederum möchten, das zwar auch aber es ist kein sehnlicher Wunsch. Es ist nice to have. Der Wunsch / das Ziel ist zu schwach um sich in Bewegung zu setzen.

Es gibt zum Beispiel Geschichten von Müttern, die enorme Kräfte entwickeln, wenn ihr Kind in Gefahr ist. Es gibt Geschichten von Müttern die schwere Autos komplett alleine anheben konnten, weil ihr Kind unter dem Wagen eingeklemmt war. Sie wollten unbedingt ihr Kind retten, komme was wolle. Eine Leistung, die sie normalerweise niemals geschafft hätten. Kurzum, wenn das Ziel stark bzw. wichtig genug ist, dann ist alles möglich. Ist das Ziel wichtig genug, dann ist auch die Eigenmotivation da.

2.Durchhaltevermögen

Ziele erreicht man selten über Nacht. Auch eine große Network Marketing Organisation entsteht nicht über Nacht. Dazu brauch es einige Jahre an Aufbauarbeit. In dieser Zeit gibt es Höhen und tiefen. Manchmal scheint es sogar so, als entferne man sich vom Ziel. Da hilft nur eins, weitermachen und dranbleiben. Was ist die Alternative? Das wichtigste Ziel auf der Welt streichen? Nein, das gilt nicht für Menschen die Ihre Ziele auf jeden fall erreichen wollen! Durchhaltevermögen ist ein Gamechanger und Wettbewerbsvorteil, wenn du es hast. Warum, weil es die meisten Menschen nicht haben. Wer lang genug dran bleibt lässt immer die hinter sich, die nicht dranbleiben.

3.Kritikfähigkeit

Mit Kritik muss man lernen umzugehen. Kunden, Interessenten aber auch so mancher Teampartner hat sich zur Lebensaufgabe gemacht dich in allem, was du tust zu kritisieren. Du bietest deine Hilfe an, die Person sagt, dass du das ja nur machst, weil du einen Vorteil davon hast. Du bietest deine Hilfe nicht an, sagt die gleiche Person, dass du sie nicht unterstützt usw. du siehst, bei den richtigen Menschen kannst du nichts falsch machen und bei den falschen Menschen nichts richtig. Egal was du machst, sobald du deiner Mission folgst und dies auch nach außen kommunizierst, wird es Unterstützer und Kritiker geben. Wer das ab kann, der wird seinen Weg gehen.

4.Teamfähigkeit / Umgang mit Menschen.

Knüpft sich an Punkt 3 an. Wie du bereits erkennen konntest, liegt der Großteil deines Erfolgs im Umgang mit deinen Interessenten, Kunden und Vertriebspartnern.

5.Zeitmanagement / Selbstmanagement.

Ein ebenfalls wichtiger Punkt ist das Selbstmanagement. Im Network Marketing bist du Unternehmer/Unternehmerin und somit selbst verantwortlich für deine Tagesplanung. Du musst in der Lage sein, dich selbst zu organisieren. Natürlich steht dir deine Führungskraft im Normalfall für Fragen zur Verfügung aber du kannst dies nicht erwarten. Selbständigkeit heißt, du musst es selbst tun!

Laut einer Absolventenumfrage 2018 des Beratungsunternehmens Trendence, welche ich auf https://www.karrieresprung.de/soft-skills gelesen habe sagten Österreichs Wirtschaftsstudenten, dass Sie von Führungskräften und Leadern erwarten, dass sie die Fähigkeit mitbringen, andere zu motivieren. Fachwissen rangierte dagegen nur auf Platz fünf. Anbei findest du die genannten Antworten.

Nach Meinung der Studenten sind das die wichtigsten Eigenschaften einer Führungskraft:

  1. Motivationsfähigkeit: 57,6 Prozent
  2. Organisationsfähigkeit: 42,5 Prozent
  3. Konfliktmanagement: 25,8 Prozent
  4. Empathie: 23,8 Prozent
  5. Expertise: 22,0 Prozent
  6. Zielstrebigkeit: 21,5 Prozent
  7. Authentizität: 21,4 Prozent
  8. Kritikfähigkeit: 19,7 Prozent
  9. Offenheit: 18,6 Prozent
  10. Leistungsbereitschaft: 17,4 Prozent
  11. Pflichtbewusstsein: 12,1 Prozent
  12. Innovationsfähigkeit: 10,3 Prozent
  13. Toleranz: 6,8 Prozent

Soft Skills verbessern durch…

Ich hoffe du konntest erkennen, das Soft Skills sehr, sehr wichtig sind. Bleibt noch die Frage offen, wie man seine Soft Skills stetig verbessern kann. Die Antwort auf diese Frage lautet Selbstreflexion.

Wer etwas verbessern will, der muss zunächst einmal wissen, was es zu verbessern gilt.

Dazu musst du erkennen, wo die eigenen Schwächen liegen und dann daran arbeiten diese zu verbessern. Um diese Dinge zu erkennen, kannst du zum Beispiel am Ende eines Tages, bevor du z. B. Feierabend machst, dir nochmals 5 – 10 Minuten Zeit nehmen und den gelaufenen Arbeitstag Revue passieren lassen.

  • Welche Begegnungen und Gespräche hast du geführt?
  • Wie liefen die Gespräche ab?
  • Was hast du alles gemacht?
  • Was lief gut?
  • Was hättest du aus deiner Sicht besser machen können?
  • Wie hätte die Sache optimal laufen sollen?

Solche und ähnliche Fragen, geben dir einen guten Überblick, wo Optimierungsbedarf besteht. Erkennen ist der wichtigste Schritt. Nur wer weiß, wo das Problem bzw. die Schwäche liegt, der kann auch Veränderungen herbeiführen und sich verbessern.

Nehmen wir ein Beispiel. Nehmen wir an, dir fällt es aktuell schwer richtig zuzuhören? Dann könntest du zum Beispiel trainieren, voll und ganz bei deinem Gesprächspartner zu sein. Du könntest aber auch ein Seminar zu diesem Thema besuchen und dich in diesem Soft Skill verbessern. Das Ergebnis wird sein, dass du bessere Gespräche führst, mehr Vertrauen zwischen dir und den Menschen aufbaust und dadurch schlichtweg deine Verkaufsquoten und Rekrutierungsquoten verbesserst.

Der Verbesserungsprozess sieht so aus:

1.Schwachstellen / Schwächen & Defizite ermitteln
2.Klares Ziel formulieren -> Wie sieht die optimale Lösung aus?
3.Wenn externe Hilfe notwendig ist -> Wer kann mir am besten helfen? Weiterbildungsangebote sichten und buchen.
4.Gelerntes, immer und immer wieder in der Praxis anwenden

Fazit

Network Marketing ist ein Geschäft zwischen Menschen. Deshalb ist die Verbesserung der eigenen Soft Skills unverzichtbar. Wer eine gute Balance zwischen Hard & Soft Skills findet, sich auf die Verbesserung der wichtigsten Soft Skills fokussiert und täglich versucht ein Stückchen besser zu werden, der ist absolut auf dem richtigen weg. Wichtig ist dabei jedoch die folgende Erkenntnis.

Wissen alleine genügt nicht, man muss es auch anwenden.

Was sind für dich die wichtigsten Soft Skills im Network Marketing? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Wenn du Lust auf ein gut funktionierendes System hast, in einem Unternehmen das nachweislich funktioniert, dann fordere jetzt hier gleich weitere Informationen an oder schreibe mir hier und lasse uns deine Möglichkeiten bei uns im Team besprechen. Wenn du mit mir persönlich zusammenarbeiten willst, dann klicke hier und vereinbare einen Gesprächstermin mit mir.

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist.

Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle.

Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich Gute.

100% KOSTENLOSES Webinar: „RAUS AUS DEM HAMSTERRAD – WIE SIE IN ZUKUNFT VON ZU HAUSE AUS IHR GELD VERDIENEN“ ( Mit einer pfiffigen Methode nebenberuflich, zeitliche & finanzielle Unabhängigkeit erreichen… ) – hier ansehen

Ich hoffe, Du hast heute etwas Nützliches aus meinem kostenlosen Training gelernt & konntest etwas für dich selbst mitnehmen. Fühl dich frei, die Tipps anzuwenden, um die Ergebnisse in deinem Business zu erzielen, die du dir wünschst.

Hat Dir dieser Beitrag irgendwie geholfen?

Wenn JA, dann würde ich mich in diesem Fall über deinen Kommentar unten am Ende des Beitrages freuen. Ebenfalls freue ich mich, wenn du mit Hilfe der Schaltflächen diesen Beitrag in den sozialen Medien teilen würdest, wenn du der Meinung bist, dass dies deinem Netzwerk einen Mehrwert bringen würde.

Gratis Trainings: Oliver Schirmer`s Blog

Für noch mehr Trainings und Tipps: Tritt meiner Facebook-Gruppe bei, folge mir auf meiner Instagram-Seite und abonniere meinen YouTube-Kanal

PS: Möchtest Du dein Geschäft online aufbauen so wie ich es tue? Hier findest du eine Übersicht und eine kostenlose Testversion desselben Systems, mit dem ich täglich Leads und Verkäufe generiere: Gratis Webinar ansehen & kostenlose Testversion starten

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

oliverschirmer

Oliver Schirmer ist gelernter Industriemechaniker. An seinem 21. Lebensjahr hatte er beschlossen diesen Beruf an den Nagel zu hängen und ist seit dem Jahr 2005 im Strukturvertrieb bzw. Network Marketing tätig. Er konnte bereits mehr als 450 Personen Firstline sponsern und viele hundert eigenen Kunden gewinnen. In seinem aktuellen MLM Unternehmen dem Marktführer Strom und Gas, welcher jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 110 Millionen Euro erzielt baut er erneut ein erfolgreiches Team von gleichgesinnten auf die gemeinsam großes bewegen wollen. Oliver Schirmer baut sein Team überwiegend über Internet Marketing auf. Er nutzt aber auch Strategien aus der alten "Vertriebsschule" die er hauptsächlich in vielen Jahren Finanzdienstleistung gelernt hat um diese mit Methoden des Online Marketings zu verbinden. Hier auf diesem Blog schreibt er über die Themen Network Marketing - Affiliate & Online Marketing und gibt viele seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet weiter. Mehr über mich erfährst du über den Button "Zur Person"

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
error

Gefällt dir der Blog? Bitte teile ihn mit deinem Netzwerk :)

Mein Geheimes MLM Business

  • Absolut Krisensicher
  • Hohe Abschluss-,Folge-& Differenzprovisionen
  • Mehr als 30.000 NEUKUNDEN monatlich
  • 100% online ausführbar - Du musst keinen Schritt vor die Tür setzen
  • Gigantischer Milliardenmarkt
  • Unterstützung-Webinare u.v.m

Gratis Business Präsentation jetzt anfordern:

(Du erhälst die Business-Präsentation anschließend sofort automatisch in Deinem Mail-Postfach, sowie weitere ergänzende Infos via Newsletter. Du kannst Dich jederzeit am Ende jeder Mail austragen.) label