Mit Network Marketing Schritt für Schritt zu deinem Traumleben

STARTE hier dein eigenes MLM BUSINESS  >>>HIER mehr Infos <<<

Aufgeben ist keine Option – so wirst du im Network Marketing erfolgreich! (Teil 1)

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Aufgeben ist keine Option oder? Wenn dem so ist, warum tun es dann so viele Menschen Tag ein Tag aus?

►Aufgeben ist keine Option – Teil 1: http://bit.ly/2ZwQ2J4

MLM BLUEPRINT: Die Ultimative Anleitung für deinen MLM Erfolg!

Schluß mit Frust! In dieser kompletten Anleitung zeige ich Dir wie ich innerhalb von 13 Monaten 103 Partner direkt sponsern konnte ohne jemandem hinterher laufen zu müssen(BEWEIS INSIDE) - Jetzt sofort kostenlos sichern!

►Aufgeben ist keine Option – Teil 2: http://bit.ly/2KZiqzK

►Aufgeben ist keine Option – Teil 3: http://bit.ly/2KYqyjS

In diesem Artikel beleuchte ich das Thema „Aufgeben“ genauer und verrate dir, was du tun kannst um nicht zu denen zu gehören, die Aufgeben bevor sie ihren Durchbruch im Network Marketing haben werden.

In diesem Artikel erfährst du:

Warum die meisten Menschen aufgeben und scheitern

Wie du dich motivierst und dran bleibst

Warum aufgeben keine Option ist

Wusstest du, dass schätzungsweise 95 % der Menschen die im Network Marketing starten aufgeben und das Handtuch werfen? So kann man es zumindest auf vielen Webseiten lesen. Persönlich habe ich jedoch noch keine offiziellen Zahlen gesehen die das bestätigen.

Schaue ich allerdings einmal in meine eigene Downline und Organisation hinein dann sehe ich ebenfalls einen nicht unerheblichen Prozentsatz an Menschen, die niemals richtig begonnen haben, ihr Business aufzubauen. Wenn ich mit Kollegen spreche, die ebenfalls sehr erfolgreich sind in dem was sie tun, dann ist das bei Ihnen ebenfalls der Fall. 

Dabei spielt es keine Rolle, welche Branche, welcher Markt oder welches Produkt…

Von dem was ich weiß und sagen kann und wenn mir die Menschen, mit denen ich so spreche, die Wahrheit sagen, wovon ich sehr stark ausgehe, sind es zwischen 70 % und 95 % der Menschen die im Network Marketing starten und aufgeben.

Wobei, ich finde, aufgeben ist an dieser Stelle das falsche Wort. Aufgeben kann man nur, wenn man auch etwas begonnen hat. Die meisten Menschen haben jedoch niemals richtig begonnen!

Die meisten Menschen haben sich in einem Unternehmen eingeschrieben, die Produkte bestellt, vielleicht Flyer und Visitenkarte drucken lassen und wenn es hochkommt ein paar Menschen kontaktiert. Ja im ursprünglichen Sinne “ist das etwas beginnen”, aber für mich sind das nur Vorbereitungen vor dem eigentlichen Start.

Die wenigsten werden wirklich aktiv. Ein Backoffice einrichten, Unterlagen und Starterkits bestellen hat für mich persönlich nichts mit anfangen zu tun. Erst wenn du aktiv wirst, neue Kunden und Vertriebspartner gewinnst, dann hast du begonnen. Da dies viele trotz bester Anleitungen und Ausbildung nicht tun, haben diese niemals begonnen und somit können Sie auch nicht aufgeben.

Zum Aufgeben gehört auch beginnen!

Aber selbst wenn 70 % – 95 % der Menschen die im MLM starten aufgeben, dann ist das für mich keine große Sache. Es ist zwar schade, aber die Dinge sind nun einmal so wie sie sind. Ob jemand aufgibt oder nicht kann ich nicht beeinflussen.Du kannst niemanden zum Jagen tragen. Alles was du tun kannst ist deine neuen Partner bestmöglich unterstützen.

Viele Menschen tun dann so als wäre das schlimm und etwas total außergewöhnliches, dass so viele Menschen frühzeitig das Handtuch werfen. Wie etwas von einem anderen Stern oder so.

Dabei weiß jeder Unternehmer, dass eine gewisse Fluktuation ganz normal ist. Frag mal einen Gastronomen wie lange seine Kellner im Schnitt bei ihm arbeiten oder wie schwer es für einen Metzger oder Bäcker ist gutes Personal zu bekommen.

Jeder Vertriebler aber auch andere Unternehmer egal aus welcher Branche sind hiervon betroffen. Hier sprechen wir sogar von Angestellten, also keinen selbstständigen Partnern wie es im Network Marketing der Fall ist.

Klar, Ausnahmen gibt es immer, aber ich spreche hier von der breiten Masse.

Auf mlm-training.com bin ich auf einen Artikel gestoßen und in diesem Artikel schreiben sie dazu folgendes:

“nach Angaben der National Association of Real Estate hören 80 % derjenigen, die die Lizenz als Immobilienmakler beantragen innerhalb des ersten Jahres wieder auf. Die meisten von Ihnen verkaufen keine einzige Immobilie”

Auch die meisten Menschen, die ein Unternehmen gründen scheitern.

https://www.gruenderpilot.com/wie-viele-startups-scheitern/ schreibt dazu in einem Artikel…

“nur eines von zehn Startups wird richtig erfolgreich, sagen Experten. Mehr als 80 Prozent aller Startups scheitern innerhalb von drei Jahren, einige Zahlen gehen auch von 90 Prozent und mehr aus.

Laut Deutschem Start-Up Monitor hat bereits ein Drittel der Deutschen Startup-Gründer zuvor ein gegründetes Start-Up eingestellt.”

Du siehst, dass Spiel ist nahezu überall das gleiche! Die Liste lässt sich beliebig erweitern.

Fakt ist:

“wenn eine Person scheitert, dann ist es die Person die gescheitert ist. Nicht die Branche, der Berufsstand oder gar das Partnerunternehmen.

„Jeder ist für seinen Erfolg sowie sein Scheitern selbst verantwortlich” Oliver Schirmer

Ich habe wie gesagt die Erfahrung gemacht, dass die Menschen die aufgeben, in den wenigsten Fällen jemals richtig begonnen haben.

Trotzdem ist für mich Network Marketing die Beste aller Optionen, denn wenn du nicht zu den Menschen gehörst die aufgeben, dann hast du die Möglichkeit aus deinem Leben ein Meisterwerk zu machen und nicht nur alle deine Ziele zu verwirklichen, sondern kannst auch anderen Menschen dabei helfen alles zu bekommen, was sie sich wünschen.

Großartig, oder?

Damit du nun nicht zu denen gehörst, die aufgeben müssen, werde ich dir im Folgenden die Gründe nennen, warum Menschen überhaupt aufgeben bzw. scheitern, wenn man das so nennen will oder erst gar nicht anfangen.

Du musst diese Punkte unbedingt kennen. Nur wer sie kennt, der ist sich dieser Punkte auch bewusst und kann so dafür sorgen, dass er oder sie ihr nicht zum Opfer fällt.

Danach werde ich dir zeigen was du konkret tun kannst, um erfolgreich in deinem MLM Business zu sein. Natürlich gilt das auch für Menschen, die nicht im Network Marketing tätig sind, sondern einer konventionellen selbstständigen Tätigkeit nachgehen.

Präge dir folgenden Satz ganz stark ein … Aufgeben ist keine Option!

Ich werde sehr häufig danach gefragt wie man neue Partner rekrutiert und neue Kunden gewinnt. Die Menschen erhoffen sich einen Universalschlüssel zu bekommen, mit dem sie ohne große Aktivität erfolgreich werden.

Die meisten Menschen sind ständig auf der Suche nach neuen Techniken und Strategien.

Sie sind so sehr auf der Suche nach dem “heiligen Gral”, dass sie nicht sehen auf was es wirklich ankommt.

Resonanz ist hier das Stichwort.

Menschen können aber nur dann mit dir in Resonanz gehen, wenn du sozusagen ihre Sprache sprichst. Dazu gehört nicht nur das gesagte, sondern auch welche Persönlichkeit du geworden bist.

Es sind weniger die Techniken, mit denen du arbeitest um neue Partner und Kunden zu gewinnen, sondern die Art und Weise wie du diese Tätigkeiten ausübst.

Ein Kunde spürt zum Beispiel intuitiv sehr schnell, ob du es nur auf sein Geld abgesehen hast oder ihm wirklich nur dann etwas verkaufen möchtest, wenn er es wirklich braucht, es sein Leben verbessert und er sich leisten kann.

Mann oder Frau nennt das dann Bauchgefühl. Du kannst jede Technik der Welt anwenden, wenn du es nicht schaffst die Menschen in ihrem Gefühl zu überzeugen, dann hast du keine Chance.

Du machst vielleicht den Abschluss aber der Storno oder der Widerruf ist dir nahezu sicher.

Lass uns deshalb hier zunächst einmal über die fundamentalen Gründe sprechen. Techniken und weiter Informationen über Network Marketing findest du hier auf meiner Webseite.

Aufgeben ist keine Option – 30 Gründe warum viele Menschen scheitern.

Grund Nr. 1 Aufgeben – kein Durchhaltevermögen

Nicht das anfangen, sondern das Durchhalten wird belohnt. Das ist der wichtigste Punkt, den du verstehen musst. Nur wer aufgibt hat verloren. Gut, vielleicht läuft es aktuell gerade nicht so gut bei dir, dass kann passieren.

Aber du bist vielleicht nur einen neuen Partner von deinem Traumleben entfernt oder einen Anruf von einem neuen Kunden. Solange du dran bleibst wird es irgendwann besser werden aber, wenn du aufgibst, ist alles vorbei.

Grund Nr. 2 Sie Fokussieren sich auf Probleme

Viele Menschen sehen immer das Problem und doktern am Problem herum. Sie stellen sich ganz einfach die falschen Fragen.

Statt sich zu fragen, was will ich und wie kann ich es erreichen, fragen sie sich warum es bei Ihnen nicht läuft, der letzte Kunde nicht abgeschlossen hat oder warum die Upline sie nicht besser unterstützt.

Diese Menschen fühlen sich häufig wohl in der Gegenwart von Menschen die gerne über alles und jeden sprechen und darüber reden, warum das Geschäft nicht funktioniert. Wen du so denken solltest, dann musst du schleunigst damit aufhören dich in diesen „Problem-Besprechungs-Gruppen“ zu engagieren und voll und ganz die Verantwortung für dein Tun übernehmen.

In der Regel ist es so, wenn es bei dir nicht läuft, dann ist es nicht die Upline, der Markt oder die Produkte, sondern du. Es liegt an dir wenn es läuft und es liegt an dir wenn es nicht läuft. Das ist die Wahrheit. Natürlich gibt es Ausnahmen und ein Unternehmen kann Fehler machen aber in 90 % der Fälle liegt es an einem selbst, wenn man nicht vorwärts kommt. 

Grund Nr. 3 Ausreden suchen

Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet ausreden. Vielleicht hast du diesen Satz schon einmal gehört. Diesem Satz stimme ich zu 100 % zu.

Für viele Menschen ist es aber leichter Gründe zu suchen, warum sie etwas, was vielleicht unbequem für sie ist nicht tun müssen, anstatt sich dieser Sache zu stellen.

Gewinner hingegen tun die Dinge die getan werden müssen egal, ob Ihnen danach ist oder nicht.

Auch Gewinner haben mal schlechte Minuten, Stunden oder einen schlechten Tag. Sie holen sich aber da aktiv heraus, weil sie wissen, dass sie nur dann ihre Ziele erreichen, wenn sie die Verantwortung dafür übernehmen. Ihre Ziele sind Ihnen so wichtig, dass sie keinen Aufschub dulden.

Manche Menschen haben zum Beispiel kein Problem damit, morgens um 3 Uhr aufzustehen zum Flughafen zu fahren und in den Urlaub zu fliegen. Das schaffen fast alle. Aber als Selbstständiger um 3:00 aufstehen und zur Arbeit gehen wenn es darauf ankommt, käme Ihnen jedoch nicht in den Sinn. Finde den Fehler…

Grund Nr. 4 Keine schriftlich formulierten Ziele

Gewinner haben klare und schriftliche Ziele. Sie wissen, dass nur das was geschrieben wurde auch Beachtung findet. Gedanken und Ziele zu Papier zu bringen ist ein wichtiger Schritt zum Ziel.

Auch wenn du deine Ziele kennst, dann solltest Du Dir diese jeden Tag aufs neue bewusst machen und deine täglichen Aufgaben an Ihnen ausrichten.

Tue, was zum Ziel führt und lasse alles weg, was nicht zum Ziel führt.

Alles in deinem Leben, was du wirklich wolltest hast du auch erreicht. Schau dich um. Alles, was du besitzt war das, was du wirklich wolltest.

Irgendwann wolltest du vielleicht mal ein neues Bett. Du hast dir das Ziel gesetzt und Wege gefunden dieses Bett in dein Leben zu ziehen.

Jetzt gilt es herauszufinden, was du in Zukunft willst! Du kannst alles haben. Die Entscheidung liegt bei dir.

Grund Nr. 5 Lassen sich zu leicht ablenken

Ein Anruf vom besten Kumpel, ob ihr zusammen ein Bier oder einen Kaffee trinken geht während der Arbeitszeit reicht bei vielen schon aus, um die Arbeit ruhen zu lassen, denn du bist ja selbstständig und Unternehmer. Du hast die Macht und kannst das ja entscheiden.

Ein Angestellter kann nicht zu seinem Chef gehen und sagen das er jetzt Feierabend macht, um sich mit einem Freund zu treffen.

Du hast diese Möglichkeit. Du kannst sie auch nutzen aber dann musst du sicherstellen, dass du dein Tagespensum dennoch schaffst. Allerdings machen das nur die Gewinner. Die meisten finden dann nicht mehr den Drive, um abends sich noch hinzusetzen, um das Tagespensum nachzuarbeiten.

Grund Nr. 6 Hoffen auf den einen großen Fisch, statt selbst der Beste Networker zu werden, der sie sein können.

Werde so gut, das Glück keine Rolle mehr spielt. Ein Business hat nichts damit zu tun zu hoffen, dass du neue Kunden oder Geschäftspartner findest.

Werde so gut, dass du jeden Tag neue Leads generieren kannst und diese in Kunden und Partner umwandelst. Danach skaliere das immer weiter. Das ist deine Aufgabe, und zwar nur deine!

Grund Nr. 7 Sie verpflichten sich nicht

Auch hier werden viele Fehler gemacht. Viele Menschen stehen nicht zu dem, was sie tun. Sie stehen nicht zu ihren Zielen und verpflichten sich nicht dazu diese zu erreichen.

Grund Nr. 8 Sie wissen nicht, das der Erfolg im Nachfassen liegt und wie man richtiges Follow-up betreibt.

Follow up ist eine der wichtigsten Fähigkeiten in deinem MLM Business. Schaffe dir ein System mit dem du mit deinen Kunden, Interessenten und Teampartner regelmäßig in Kontakt bleibst.

Denke immer daran … Wer heute nein sagt kann morgen ja sagen. Aber du musst zu diesem Zeitpunkt da und präsent sein. Ansonsten macht das Geschäft ein anderer.

Sei zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das geht nur, indem du regelmäßig in Kontakt bist.

Grund Nr. 9 Sie sind schlecht organisiert

Kennst du Menschen, die kommen zu einem Meeting und du sagst, logge dich mal in dein Backoffice ein und wir sehen uns das Ganze an und dann finden sie ihr Passwort nicht?

Sie haben keinen Überblick über ihre Zahlen. Sie wissen nicht, wo sie die Links zu Präsentationen abgelegt haben usw.

Ohne Organisation dauert alles doppelt und dreifach so lange wie mit Organisation. Zeit ist das wichtigste Gut in deinem Leben und deshalb solltest du auch gut organisiert sein. Gerade, wenn du dein Business nebenberuflich ausübst, dann brauchst du eine gute Arbeitsorganisation.

Grund Nr. 10 Konzentrieren sich nur aufs Geld verdienen

Menschen spüren sehr schnell, ob es jemand ernst mit ihnen meint oder ob jemand nur ihr Geld will. Du musst es schaffen, dass die Menschen dir Vertrauen. Nur wenn sie ein gutes Bauchgefühl haben, dann werden sie bei dir Kunde und/oder Vertriebspartner werden.

Menschen kaufen bei Menschen, die sie mögen UND für qualifiziert halten. Ist einer der beiden Punkte nicht gegeben, wird es schwer werden! Vertrauen entsteht dadurch, dass der Gegenüber sofort merkt, dass du deine Sache verstehst und von ihr begeistert bist.

Ausserdem wollen deine Kunden Konsistenz und Authentizität. Kennst du die Network Hopper?

Sie verstehen einfach nicht, dass alles, was Sie tun eine Spur in ihrer Vita hinterlässt und wundern sich, warum Menschen, die sie kennen nicht bei ihnen starten. Der Grund ist ganz einfach. Sie sehen, dass du schon das 10te Unternehmen bewirbst und deshalb vertrauen sie dir nicht. Wer will seine Zukunft bei jemandem aufbauen, der morgen schon etwas anderes macht?

Wer will, sein Business in einem Partnerunternehmen aufbauen, das nicht rentabel ist? Das drücken diese Network Hopper jedoch mit ihrem ständigen wechseln aus. Sonst gäbe es ja keinen Grund zu wechseln richtig? Wenn sie wüssten was Sie tun, dann würden sie sich ein gutes Unternehmen als Partnerunternehmen suchen und müssten dann gar nicht mehr wechseln.

Also, Geld darf schon ein Grund sein etwas zu tun aber du solltest die Menschen, mit denen du zu tun hast im Blick haben und ihr wohl im Sinn haben.

In diesem ersten Teil bin ich nun auf die ersten 10 Gründe eingegangen warum viele Menschen aufgeben bevor sie überhaupt ihren Durchbruch haben können. Erfolg im Network Marketing ist kein Sprint, sondern ein Marathon. In den nächsten beiden Teilen werde ich dir zum einen die restlichen 20 Gründe verraten und dir zeigen wie du in Zukunft zu denen gehörst die motiviert dranbleiben.

Hier geht es zu Teil 2 der 3-teiligen Artikelreihe Aufgeben ist keine Option:

►Aufgeben ist keine Option – Teil 1: http://bit.ly/2ZwQ2J4

►Aufgeben ist keine Option – Teil 2: http://bit.ly/2KZiqzK

►Aufgeben ist keine Option – Teil 3: http://bit.ly/2KYqyjS

Du suchst noch ein verlässliches MLM-Business und einen erfahrenen MLM-Mentor? Hier findest du mehr Informationen …

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MEHR ZEIT.MEHR GELD.MEHR FREIHEIT.

-Pfiffige Methode  -2 Passive Einkommensquellen -Nebenberuflich bis zu 2744 € pro Monat verdienen -zeitliche Selbstbestimmung -Unabhängigkeit

Jetzt kostenlos und unverbindlich sofort Informationen per E-Mail erhalten...

chevron-down