Inbound Marketing vs. ?Outbound Marketing was ist besser❓

Ist Inbound Marketing oder Outbound Marketing besser um sein MLM Geschäft aufzubauen? Diese Frage stellt sich so mancher Networker und ich möchte ich in diesem Artikel genau diese Frage beantworten und etwas Licht ins Dunkle bringen. Um die Frage gleich zu beginn zu beantworten, das eine ist nicht besser als das andere. Du solltest beide Wege, Marketing zu betreiben nutzen, um dein Business aufzubauen. Warum das so ist, werde ich dir im Folgenden beantworten.

Inbound Marketing oder Outbound Marketing?

Wenn du dein Geschäft langfristig auf ein stabiles Fundament aufbauen willst, dann musst du tagtäglich zwei wichtige Kernaufgaben meistern. Du musst zum einen neue Partner in deine Organisation sponsern und du musst neue Kunden gewinnen. Das sind die einzigen beiden Aktivitäten, die deine MLM Organisation wachsen lassen und dir Geld auf dein Konto bringen. Wenn du dein Geschäft aufbaust, dann solltest du darauf achten, dass du selbst in der Lage bist genau diese 2 Kernaufgaben täglich zu erledigen. Auch wenn du bereits ein Team hast, dann solltest du dich niemals auf die Aktivitäten deines Teams verlassen, sondern du solltest immer dafür Sorge tragen, das dein Unternehmen wächst ganz gleich was einzelne Personen oder Teams in deiner Organisation machen.

Wer sich ausschließlich auf Outbound Marketing konzentriert, der schöpft genauso wenig alle Möglichkeiten aus wie derjenige, der sich nur auf Inbound Marketing Strategien verlässt. Das Optimum aus deinem Marketing holst du dann heraus, wenn du beides tust und kombinierst. Dann steht dein Marketing Mix und das Wachstum deines Unternehmens auf mehreren Beinen und ist somit stabil. Fällt eine Quelle weg, dann fängt die nächste dich auf.

Mal angenommen du machst ausschließlich Telefonakquise, was passiert, wenn du krank bist? Wenn du längere Zeit nicht telefonieren kannst?

Dann wirst du in dieser Zeit kein Wachstum erzeugen können. Klar kannst du Telefonakquise auch auslagern oder von Mitarbeitern übernehmen lassen, wenn du Angestellte hast, aber die meisten Networker arbeiten zunächst mal ohne Angestellte. Das macht ja auch den Reiz von Network Marketing aus. In diesem Falle wäre es doch gut, wenn du Wege und Systeme aufgebaut hättest, die auch dann neue Partner in deine Organisation bringen, wenn du zum Beispiel längere Zeit krank bist oder einfach mal länger Zeit nicht telefonieren willst oder kannst.

Mit   Network Marketing zum Ziel

Mein geheimes MLM-Business

Gratis Business-Präsentation anfordern:

envelope
angle-double-right

Umgekehrt ist es genauso. Zum einen kann es eine ganze Zeit lang dauern, bis du mit Inbound Marketing Strategien Erfolge erzielen kannst, das werden gerade viele Starter im MLM nicht so lange mitmachen bzw. durchhalten. Wenn du jetzt nur Inbound Marketing beherrschst, dann wirst du hier niemals die Ergebnisse erzielen, die du erzielen könntest.

Deshalb ist meine Empfehlung immer eine gesunde Mischung aus Inbound Marketing und Outbound Marketing.

So erzielst du kurzfristige Ergebnisse via Outbound Marketing und baust dir langfristig einen konstanten Strom an neuen Interessenten via Inbound Marketing auf.

Wie arbeitet der klassische Networker den meistens?

Die meisten Networker haben keine klare Strategie nach denen Sie arbeiten. In der Praxis sieht es so aus, das der Networker händeringend nach Geschäftspartnern und/oder Kunden sucht. Sie stoßen dabei auf wenig Gegenliebe, weil sie in ihrer Ansprache meistens sehr plump und spamig sind. Die Ansprachen sind größtenteils einfach nur nervig und es wundert mich nicht, warum viele Networker damit keinen Erfolg haben.

Gerade heute, als ich diesen Beitrag schreibe, hat mich zum Beispiel eine ungebetene Nachricht via WhatsApp erreicht. Die Person hat mich gefragt, ob ich an einem Vollautomatisierten Einkommen interessiert wäre, denn sie hat ein vollautomatisiertes Einkommen (Das ist die abgekürzte Version). Einfach nur lächerlich, wenn man berücksichtigt, dass die Person mich via WhatsApp angeschrieben hat. So nach dem Motto, hey ich habe ein vollautomatisiertes Einkommen, bei dem du nur die Leute über
WhatsApp anschreiben musst. Was soll das? Das ist einfach nur schwachsinn.

Ich hoffe du verstehst, dass du dir so nur Frust einfangen wirst und nicht wirklich erfolgreich sein kannst. Das ist generell nervig, denn die Menschen, die erfolgreich sind, wollen davon nichts hören und die Menschen die glücklich in Ihrem MLM sind ebenfalls nicht! Diesen Personen geht es nur darum ihre Anmeldelinks zu versenden und das wird auf Dauer nicht funktionieren. Es geht beim Aufbau eines Business auch um Vertrauen und wenn zu Beginn gleich der Verkauf/Abschluss im Fokus steht, dann kann hier logischerweise kein Vertrauen aufgebaut werden.

Wie arbeitet der clevere Networker?

Der clevere Networker nutzt Inbound Marketing und Outbound Marketing aber auf eine Art und Weise die richtige Interessenten vorqualifiziert, sodass er bei beiden Wegen möglichst nur mit Menschen zu tun hat, die gerne seine Informationen hören wollen. Sie suchen Menschen, die aktuell entweder gezielt nach Informationen suchen oder die aktuell ein mögliches Interesse daran haben zum Beispiel einen hinzuverdienst aufzubauen. Sie nerven die Menschen nicht, weil sie entweder von sich aus auf den Networker zukommen oder er potenzielle Interessenten auf eine Art und Weise angesprochen werden, die die Menschen nicht nervt und abschreckt, sondern ihre Neugierde weckt. So erreicht der clevere
Networker genau die Menschen, welche für den Networker bezogen auf Produkt oder/und Zusammenarbeit grundsätzlich infrage kommen! Der Vertrauensaufbau steht hier im Vordergrund.

Da ich nicht weiß, wie sehr du bereits im Thema Inbound / Outbound eingearbeitet bist, gehe ich auf diesen Punkt noch einmal etwas näher ein und wir sollten uns einmal die Unterschiede zwischen Inbound Marketing und Outbound Marketing ansehen.

Inbound Marketing vs. Outbound Marketing

📢Inbound Marketing vs. Outbound Marketing was ist besser❓

Was ist Outbound Marketing und wie funktioniert Outbound Marketing?

Beim Outbound Marketing gehst aktiv auf andere Menschen zu und „informierst“ diese quasi über dein Produkt, deine Dienstleistung oder dein Business. Das heißt, diese Menschen werden ohne Vorahnung aus einer Situation herausgerissen und müssen sich in diesem Moment mit deinem Anliegen auseinandersetzen. Ich gebe dir ein Beispiel dazu.

Du rufst einen potenziellen Interessenten an und möchtest ihn für dein Geschäft gewinnen. Der angerufene ist gerade dabei sein Keller aufzuräumen, arbeitet an einem wichtigen Projekt oder ist gerade beim Einkaufen oder mit den Kindern unterwegs. Das heißt, die Person macht sich zwar gerade Gedanken über Gott und die Welt aber nicht über dein Angebot. Du merkst schon, das die Person gerade wahrscheinlich weniger Kaufbereit ist als eine Person, die aktiv den Hörer in die Hand nimmt, dich anruft, weil Sie in deinem Geschäft einsteigen möchte.

Ein weiteres Beispiel sind Werbeanzeigen auf Facebook. Die meisten Menschen die ihre Zeit auf Facebook verbringen sind nicht wegen der Werbeanzeigen dort. Sie tauschen sich mit Freunden aus, chatten, schauen sich die Beiträge ihrer Freunde an. Die Werbeanzeige reist sie aus dieser Aktivität heraus. Auch hier wird eine Person nicht unbedingt sofort kaufen, wenn die Person eine Anzeige das erste Mal sieht. Ausnahmen gibt es natürlich immer.

Outbound Marketing – Marketingkanäle

Die meisten Werbemaßnahmen, die du kennst fallen unter die Rubrik Outbound Marketing. Das sind zum Beispiel:

Klassische Werbeanzeigen,
Facebook Ads,
Google Ads,
Bing Ads,
Telefonakquise,
Direktmailings, Werbebriefe,
E-Mail Marketing,
Banneranzeigen usw.

Also, nahezu alles, was eine Person quasi von ihrer jetzigen Tätigkeit ablenkt, ist in der Rubrik Outbound Marketing anzusiedeln.

Was ist Inbound Marketing und wie funktioniert Inbound Marketing?

Beim Inbound Marketing ist es sozusagen genau anders herum. Beim Inbound Marketing ist eine Person gerade aktiv auf der Suche nach etwas bestimmten. Das kann ein Produkt, eine Dienstleistung oder auch Informationen zu einer Sache sein. Zum Beispiel Informationen zur Lösung eines bestimmten Problems.

Inbound Marketing – Marketingkanäle

Klassische Inbound Marketing Maßnahmen sind zum Beispiel:

Content Marketing,
Videos,
Webinare,
ein eigener Blog,
Podcast,
eBook,
Whitepapers,
Reports,
Bücher,
Infografiken,
Social Media Posts,
FB Live usw.

Das bedeutet, beim Inbound Marketing sind Menschen gerade jetzt in diesem Moment auf der Suche nach einer Information oder einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung. Die Herausforderung liegt jetzt darin, in dem Moment wo die Person aktiv sucht auch gefunden zu werden. Das ist die Herausforderung beim Inbound Marketing. Wenn du jetzt einen Blog zum Thema Network Marketing betreibst, dann musst du es schaffen, das passgenaue Menschen für deine Downline dich auch finden. Um diesen Zustand herzustellen, braucht es unter anderem auch Zeit. Deshalb solltest du beide Wege nutzen, um dein Business aufzubauen. Du benötigst Outbound Marketing, um schnelle Ergebnisse zu erzielen und dir einen Cashflow zu generieren, und zwar so lange, bis deine Inbound Marketing Strategien zünden.

Inbound Marketing hingegen benötigst du, um dir einen langfristigen Strom an Interessenten aufzubauen, die nach dem suchen, was du anzubieten hast.

Wenn du diese Kombination beherrschst, dann hast du nicht nur für dich die Grundlage für ein stabiles, lukratives Network Marketing Geschäft geschaffen, sondern du wirst auch von deinen Teampartner massiv profitieren und sie von dir, weil du ihnen die Werkzeuge und Strategien zeigen kannst, die ihnen dabei helfen werden ebenfalls ein stabiles Fundament aufzubauen.

Wenn du Lust auf ein gut funktionierendes System hast, in einem Unternehmen das nachweislich funktioniert, dann fordere jetzt hier gleich weitere Informationen an oder schreibe mir hier und lasse uns deine Möglichkeiten bei uns im Team besprechen. Wenn du mit mir persönlich zusammenarbeiten willst, dann klicke hier und vereinbare einen Gesprächstermin mit mir.

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist.

Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle.

Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich Gute.

100% KOSTENLOSES Webinar: „RAUS AUS DEM HAMSTERRAD – WIE SIE IN ZUKUNFT VON ZU HAUSE AUS IHR GELD VERDIENEN“ ( Mit einer pfiffigen Methode nebenberuflich, zeitliche & finanzielle Unabhängigkeit erreichen… ) – hier ansehen

Ich hoffe, Du hast heute etwas Nützliches aus meinem kostenlosen Training gelernt & konntest etwas für dich selbst mitnehmen. Fühl dich frei, die Tipps anzuwenden, um die Ergebnisse in deinem Business zu erzielen, die du dir wünschst.

Hat Dir dieser Beitrag irgendwie geholfen?

Wenn JA, dann würde ich mich in diesem Fall über deinen Kommentar unten am Ende des Beitrages freuen. Ebenfalls freue ich mich, wenn du mit Hilfe der Schaltflächen diesen Beitrag in den sozialen Medien teilen würdest, wenn du der Meinung bist, dass dies deinem Netzwerk einen Mehrwert bringen würde.

Gratis Trainings: Oliver Schirmer`s Blog

Für noch mehr Trainings und Tipps: Tritt meiner Facebook-Gruppe bei, folge mir auf meiner Instagram-Seite und abonniere meinen YouTube-Kanal

PS: Möchtest Du dein Geschäft online aufbauen so wie ich es tue? Hier findest du eine Übersicht und eine kostenlose Testversion desselben Systems, mit dem ich täglich Leads und Verkäufe generiere: Gratis Webinar ansehen & kostenlose Testversion starten

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

oliverschirmer

Oliver Schirmer ist gelernter Industriemechaniker. An seinem 21. Lebensjahr hatte er beschlossen diesen Beruf an den Nagel zu hängen und ist seit dem Jahr 2005 im Strukturvertrieb bzw. Network Marketing tätig. Er konnte bereits mehr als 274 Personen Firstline sponsern und viele hundert eigenen Kunden gewinnen. In seinem aktuellen MLM Unternehmen dem Marktführer Strom und Gas, welcher jeden Monat circa 30.000 Neukunden und einen Jahresumsatz von mittlerweile über 95 Millionen Euro erzielt baut er erneut ein erfolgreiches Team von gleichgesinnten auf die gemeinsam großes bewegen wollen. Oliver Schirmer baut sein Team überwiegend über Internet Marketing auf. Er nutzt aber auch Strategien aus der alten "Vertriebsschule" die er hauptsächlich in vielen Jahren Finanzdienstleistung gelernt hat um diese mit Methoden des Online Marketings zu verbinden. Hier auf diesem Blog schreibt er über die Themen Network Marketing - Affiliate & Online Marketing und gibt viele seiner MLM-Erfahrungen, sowie Tipps und Tricks zum Online-Marketing und Geld verdienen im Internet weiter. Mehr über mich erfährst du über den Button "Zur Person"

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
error

Gefällt dir der Blog? Bitte teile ihn mit deinem Netzwerk :)

Mein Geheimes MLM Business

  • Absolut Krisensicher
  • Hohe Abschluss-,Folge-& Differenzprovisionen
  • Mehr als 30.000 NEUKUNDEN monatlich
  • 100% online ausführbar - Du musst keinen Schritt vor die Tür setzen
  • Gigantischer Milliardenmarkt
  • Unterstützung-Webinare u.v.m

Gratis Business Präsentation jetzt anfordern:

Ja, ich stimme den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu.

(Du erhälst die Business-Präsentation anschließend sofort automatisch in Deinem Mail-Postfach, sowie weitere ergänzende Infos via Newsletter. Du kannst Dich jederzeit am Ende jeder Mail austragen.) label