Strategische Partnerschaften im MLM – sind sie sinnvoll?

Sind strategische Partnerschaften im Network Marketing sinnvoll? Viele Menschen die im Network Marketing starten haben die fixe Idee, dass man nur genügend Kooperationen und strategische Partnerschaften benötigt und dann finden die Kunden schon von alleine den Weg zu ihnen. Das kann zwar so passieren aber es tritt in der Regel bei vielen Networkern so nicht ein. Der Grund dafür ist in nahezu allen Fällen, dass die Partnerschaft bzw. die Kooperation nicht wirklich ernsthaft geführt und die Partnerschaft nicht ernsthaft gepflegt wird. Es ist eher ein loses Commitment von „empfiehlst du mich, dann empfehle ich dich“.

Nicht selten schließen auch Networker untereinander eine Art strategische Partnerschaft die auf dem Weiterempfehlungsgedanken basiert, ganz nach dem Motto, „wenn du jemanden hast der dein Network nicht machen will, dann schick ihn zu mir und umgekehrt“. Du merkst sicherlich schon, dass diese Art der Partnerschaft nicht wirklich funktionieren kann. Mir selbst erging es vor vielen Jahren so, dass ich solche Arten von Kooperationen mit einigen Menschen eingegangen bin. Leider entpuppten sich nahezu alle als eine Einbahnstraße und im Grunde genommen war es Zeitverschwendung.

Aber, wenn du das Thema strategische Partnerschaften richtig angehst, dann sind strategische Partnerschaften und Kooperationen durchaus ein sinnvolles vorgehen um neue Kunden und Partner zu gewinnen. In diesem Artikel teile ich hierzu gerne meine Erfahrungen mit dir.

Was versteht man unter einer strategischen Partnerschaft?

Lass uns mal kurz an dieser Stelle definieren was ich hier in diesem Kontext unter einer strategische Partnerschaft bzw. Kooperation verstehe. Eine Strategische Partnerschaft ist für mich eine Zusammenarbeit von zwei oder mehr Personen bzw. Unternehmen die sich zusammentun um einen Vorteil aus den gegebenen Marktsituationen und Begebenheiten zu erzielen oder gelinde gesagt um schneller und einfacher neue Kunden und Vertriebspartner zu gewinnen und natürlich auf deren Anliegen besser reagieren zu können (z. B. besseren Service etc.) als man es selbst alleine tun könnte.

Wann ergibt es Sinn strategische Partnerschaften im MLM einzugehen und Beispiele?

Du solltest über strategische Partnerschaften nachdenken, wenn du z. B. eine Art von stillstand im Geschäft erlebst oder dir ganz einfach ein schnelleres Wachstum wünschst. Es kann aber auch sinnvoll sein, sich mit einem Team aus dem gleichen Partnerunternehmen zusammenzuschließen und gemeinsam z. B. Schulungen und Meetings durchzuführen, wenn dies von deiner Upline oder dem Unternehmen nicht in der Art und Weise angeboten wird, die du benötigst. Alleine kann dieser Umstand extrem viel Aufwand bedeuten was dazu führen kann, gerade zu Beginn, dass dein Wachstum sich verlangsamt.

Mit   Network Marketing zum Ziel

Mein geheimes MLM-Business

Gratis Business-Präsentation anfordern:

Aber es machen auch Kooperationen durchaus Sinn, bei denen deine Produkte einen Mehrwert für eine bestimmte Zielgruppe bietet und andere Unternehmen bereits Zugang zu diesen Kunden haben. Zum Beispiel bist du in einem Kosmetik Network oder Schmuck Network usw. tätig. Dann machen natürlich strategische Partnerschaften mit zum Beispiel Kosmetikstudios Sinn, da deine Produkte hoffentlich qualitativ erste Klasse sind und den Menschen einen Mehrwert bieten. Das Kosmetikstudio hat bereits seine Kunden und den Zugang zur Zielgruppe. Hier könnten nun Mehrwerte für die Kunden geschaffen werden. Zum Beispiel einen Infoabend zu diversen Themen rund um das Thema Kosmetik deinerseits und die Inhaber/in des Kosmetikstudios empfiehlt deine Produkte bevorzugt an ihre Kunden usw.

Wie finde ich die geeigneten Kooperationspartner?

Als erstes, solltest du dir über deine Stärken klar werden und erörtern was du einem potenziellen Partner anzubieten hast. Mache eine Analyse deiner Produkte und Dienstleistung und erhalte so Klarheit über gegebene Alleinstellungsmerkmale und darüber wo deine Stärken liegen. Dann überlege dir, wie du diese Stärken am besten Kommunizierst. Umso besser du deine Vorzüge und Stärken kommunizieren und verkaufen kannst, desto interessanter wirst du für andere Unternehmen und Kooperationspartner.

Werde dir im nächsten Schritt über deine Gründe klar, warum du eine Kooperation bzw. warum du strategische Partnerschaften mit anderen Menschen eingehen willst. Sei hierbei absolut ehrlich zu dir selbst und natürlich auch zu dienen Gesprächspartnern. So bekommst du Klarheit, welche Art von Kooperationen und Partnerschaften du suchst und welche Personen und Unternehmen überhaupt dafür infrage kommen und umgekehrt natürlich.

Sei kompromissbereit aber vertrete deine Interessen und lasse dich nicht über den Tisch ziehen. Die Sache muss akzeptabel für beide Seiten sein.

Du musst Gespräche mit so vielen Menschen und Unternehmen wie möglich führen, um die richtigen herauszufinden und eine Wahlmöglichkeit zu haben. Wie bereits gesagt geht es hier um eine enge Zusammenarbeit und diese solltest du mit Menschen haben, wo die Chemie zwischen euch auch passt.

Du findest geeignete Partner zum Beispiel auf Messen, in Netzwerken und Foren, die in deinen Bereich fallen. Hier kannst du andere Unternehmer und Selbständige kennenlernen, sie können sich mit dir zunächst austauschen und ihr könnt euch gegenseitig Ratschläge & Tipps geben.

Network Partys, Informationsveranstaltungen, Business Clubs und Empfehlungen sind ebenfalls eine gute Möglichkeit interessante Menschen und potentielle Kooperationspartner kennenzulernen.

Was du bei einer strategischen Partnerschaft beachten solltest?

Strategische Partnerschaften - Sinnvoll im MLM???

Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärung von Google.

Der aus meiner Sicht wichtigste Tipp diesbezüglich ist folgender. Vermeide lose Kooperationen und Partnerschaften. Lieber weniger Kooperationen aber dafür ernsthafte. Leider gehen viele Networker lose Kooperationen ein (Empfiehlst du mich – empfehle ich dich), so nach dem Motto, wenn du mal jemanden hast für den das Interessant ist, dann sag mir Bescheid. Das wird so keine zufriedenstellenden Ergebnisse bringen. Halte Ausschau nach ernsthaften Kooperationen und spreche daher mit vielen möglichen Kooperationspartnern. Vereinbare klare Absprachen und arbeitet gegenseitige Zielvereinbarungen aus. 

Zum Beispiel:

Wie viele Kunden / Interessenten sollen pro Woche gegenseitig vermittelt werden? Denke immer dran, Unverbindlichkeit bringt dich nicht weiter! Geschäfte machen und abschließen bedeutet auch verbindlich zu sein, klar zu kommunizieren was geht und was nicht geht. Der Vorteil von klaren Zielabsprachen liegt auf der Hand. Beide Parteien können messen, ob die strategische Partnerschaft für beide gewinnbringend ist und ob es sich lohnt diese Partnerschaft aufrechtzuerhalten.

Eine strategische Partnerschaft muss sich natürlich für beide Seiten lohnen und intensiv gepflegt werden. Regelmäßige treffen sind von Vorteil um zu überprüfen wie sich die Partnerschaft entwickelt, was bereits gut läuft und wo gegebenenfalls nachgebessert werden muss. Diese Arbeit, der Wille und die Bereitschaft diese Kooperation zum Erfolg zu bringen ist von beiden Seiten nötig.

Wichtig ist, dass du mit vielen Menschen sprichst und dann den Kreis der wirklich engen und ernsthaften strategischen Partnerschaften immer enger ziehst. Denke daran, wertvolle Kooperationen und Partnerschaften entstehen nicht über Nacht, sondern müssen aufgebaut, gehegt und gepflegt werden. Deshalb finde die optimalen Kandidaten dafür und dann festige die Partnerschaften.

Hast du bedarf an einer strategischen Partnerschaft? Finde es heraus, und zwar so…

  • Mache eine ehrliche Analyse deiner individuellen Situation und erstelle dazu eine genaue Bedarfsanalyse. Wo liegen aktuell deine Schwächen im Geschäft und wo gibt es Optimierungsbedarf?
  • Wo liegen deine Stärken bzw. die Stärken deines Business sowie die Stärken deiner Produkte? Welche Alleinstellungsmerkmale hast du?
  • Welche Art von strategischen Partnerschaften benötigst du konkret? Wer kann am besten deine Schwächen durch seine Stärken kompensieren?
  • Welche Arten von Partnerschaften kommen für dich infrage?
  • Was haben beide Parteien von dieser Partnerschaft?
  • Wo halten sich diese Menschen auf? Wo und findest du die für dich den/die optimalen Partner, die zu dir passen? Auf welchen Messen usw. triffst du diese an?

Praxisbeispiel für sinnvolle Kooperationen – Energievertrieb

Der Energievertrieb ist wunderbar geeignet für strategische Partnerschaften und Kooperationen. Wir helfen Menschen dabei, dass sie innerhalb weniger Minuten weniger für Ihren Energiebedarf zahlen müssen. Da jeder Mensch und jedes Unternehmen bereits Strom nutzt und viele von Ihnen auch mit Gas heizen, sind hier natürlich diverse Möglichkeiten von Kooperationen möglich.

Im Grunde genommen kann jeder von einer Kooperation profitieren, der bereits Kunden hat oder seine Kundengewinnung deutlich verbessern will.

Nehmen wir als Beispiel Finanzdienstleister. Finanzdienstleister haben bereits einen bestehenden Kundenstamm oder sind gerade dabei diesen aufzubauen. Hier ist das Produkt Strom und Gas ein wirklich hilfreiches Tool zu mehr Umsatz, mehr Abschlüssen, mehr Empfehlungen und weniger Storno.

Warum?

Finanzdienstleister bieten Ihren Kunden Produkte aus Investment, Absicherung, Vorsorge usw. Viele unserer Kooperationspartner konnten ihren Umsatz einfach dadurch steigern, dass sie zu Beginn des Beratungsgespräches den Kunden ihr Einsparpotenzial im Bereich der Energieversorgung aufzeigen. Das dauert weniger als 5-10 Minuten. Bei einem Kunden der Strom und Gas nutzt, hat man hier schnell mehrere hundert Euro Ersparnis pro Jahr. Auf der anderen Seite möchte der Finanzdienstleister ein komplettes Paket im Bereich der Absicherung verkaufen (Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Glasversicherung usw.). Im Regelfall muss der Kunden nun von den Leistungen überzeugt werden. Häufig ist es so, dass der Kunde sich dann (auch aus Preisgründen) nur für ein oder zwei Produkte entscheidet. Habe ich aber für das Gesamtpaket zum Beispiel 850 € p.a. an Beiträgen aber auf der anderen Seite die Ersparnis von z. B. 400 € jährlich, kann der Finanzdienstleister das Gesamtpaket leichter verkaufen und durch den Wechsel von Strom und Gas erhält er zusätzlich für jeden Energievertrag noch einmal eine zusätzliche Provision.

Der Finanzdienstleister konnte so zum Beispiel nicht nur zwei Verträge beim Kunden platzieren, sondern das Gesamtpaket bestehend aus 5, 6 oder mehr Verträgen plus die Verträge von Strom und Gas auf die er attraktive Provisionen und Folgeprovisionen erhält und das ganz einfach, indem er einfach im gleichen Beratungsgespräch dem Kunden hilft seine Energiekosten zu senken.

Das Beispiel des Finanzdienstleisters ist aber nur ein Vorteil von vielen und jeder der mit Kunden zu tun hat, der sollte sich über eine Kooperation mit uns informieren. Wer dies ernsthaft möchte, der kann sich hier absolut kostenfrei informieren. Für Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Wenn du Lust auf ein gut funktionierendes System hast, in einem Unternehmen das nachweislich funktioniert, dann fordere jetzt hier gleich weitere Informationen an oder schreibe mir hier und lasse uns deine Möglichkeiten bei uns im Team besprechen. Wenn du mit mir persönlich zusammenarbeiten willst, dann klicke hier und vereinbare einen Gesprächstermin mit mir.

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit hier unterstützt und sie mit deinem Netzwerk teilen würdest. Man weiß nie für wen diese Informationen gerade in diesem Moment hilfreich ist.

Außerdem freue ich mich über deine Gedanken zu diesem Thema und dein Feedback. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar und vernetze dich gerne mit mir über meine anderen Kanäle.

Weitere wertvolle Tipps erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst.

Ich freue mich von dir zu hören und wünsche dir weiterhin alles erdenklich Gute.

100% KOSTENLOSES Webinar: „RAUS AUS DEM HAMSTERRAD – WIE SIE IN ZUKUNFT VON ZU HAUSE AUS IHR GELD VERDIENEN“ ( Mit einer pfiffigen Methode nebenberuflich, zeitliche & finanzielle Unabhängigkeit erreichen… ) – hier ansehen

Ich hoffe, Du hast heute etwas Nützliches aus meinem kostenlosen Training gelernt & konntest etwas für dich selbst mitnehmen. Fühl dich frei, die Tipps anzuwenden, um die Ergebnisse in deinem Business zu erzielen, die du dir wünschst.

Hat Dir dieser Beitrag irgendwie geholfen?

Wenn JA, dann würde ich mich in diesem Fall über deinen Kommentar unten am Ende des Beitrages freuen. Ebenfalls freue ich mich, wenn du mit Hilfe der Schaltflächen diesen Beitrag in den sozialen Medien teilen würdest, wenn du der Meinung bist, dass dies deinem Netzwerk einen Mehrwert bringen würde.

Gratis Trainings: Oliver Schirmer`s Blog

Für noch mehr Trainings und Tipps: Tritt meiner Facebook-Gruppe bei, folge mir auf meiner Instagram-Seite und abonniere meinen YouTube-Kanal

PS: Möchtest Du dein Geschäft online aufbauen so wie ich es tue? Hier findest du eine Übersicht und eine kostenlose Testversion desselben Systems, mit dem ich täglich Leads und Verkäufe generiere: Gratis Webinar ansehen & kostenlose Testversion starten

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Schreiben Sie einen Kommentar

error

Gefällt dir der Blog? Bitte teile ihn mit deinem Netzwerk :)