STARTE dein eigenes MLM BUSINESS  >>>HIER mehr Infos <<<

Erfolgreich mit einer Handelsvertretung

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Du planst dich mit einer Handelsvertretung Selbstständig zu machen? Dann möchte ich dir in diesem Artikel helfen, indem ich dir zeige, worauf es ankommt, wenn du dich mit einer Handelsvertretung selbstständig machst und worauf du unbedingt achten musst.

Handelsvertretung aufbauen – Wichtige Tipps und Informationen

Voraussetzungen und Kompetenzen für eine erfolgreiche Handelsvertretung.

Um als Handelsvertreter mit einer Handelsvertretung für ein oder mehrere Partnerunternehmen tätig sein zu können benötigst du keine bestimmte Berufsausbildung. Damit du mit einer Handelsvertretung erfolgreich bist, braucht es dennoch einiges an Fähigkeiten. Da du mit einer Handelsvertretung einer selbstständigen Tätigkeit nachgehst, benötigst du auch die Fähigkeiten und Tugenden eines Unternehmers.

MLM BLUEPRINT: Die Ultimative Anleitung für deinen MLM Erfolg!

Schluß mit Frust! In dieser kompletten Anleitung zeige ich Dir wie ich innerhalb von 13 Monaten 103 Partner direkt sponsern konnte ohne jemandem hinterher laufen zu müssen(BEWEIS INSIDE) - Jetzt sofort kostenlos sichern!

Ein gepflegtes Äußeres und ein nettes Erscheinungsbild sind sehr hilfreich. Jederzeit höflich und freundlich im Umgang mit seinen Kunden und Vertriebspartnern zu sein ist ebenfalls hilfreich beim Aufbau einer erfolgreichen Handelsvertretung. Du wirst jetzt sagen, das versteht sich von selbst aber das ist es keineswegs.

Menschen kaufen bei den Menschen wo sie ein gutes Bauchgefühl haben und die nett zu ihnen sind. Deshalb ist Höflichkeit eine sehr wichtige Eigenschaft.

Achte ebenfalls darauf, dass du über eine Sehr gute Kommunikationsfähigkeit verfügst. Falls du diese Fähigkeit nicht schon besitzt, dann solltest du dir diese so schnell wie möglich aneignen. Darunter verstehe ich nicht, dass man viel reden kann.

Es geht vielmehr darum, ein guter Kommunikator zu werden. Ein guter Kommunikator, ist derjenige der weniger redet, dafür aber voll und ganz präsent bei seinem Gesprächspartner ist, der gut zuhören kann und der ein wirkliches Interesse daran hat zu verstehen was der Gesprächspartner möchte, um ihm dann ein bedarfsgerechtes Angebot zu unterbreiten.

Auch eine sehr stark ausgeprägte Vertriebs- und Kundenorientierung ist wichtig. Eine erfolgreiche Handelsvertretung lebt von den Provisionen, die sie für die Vermittlung von Kunden an ihre Partnerunternehmen erhält. Deshalb sollte die meiste Zeit auch auf der Ausführung von Tätigkeiten liegen, die genau dieses Ziel verfolgen.

Eine starke Selbstmotivation ist ebenfalls einer der Erfolgsfaktoren. Wenn du eine Handelsvertretung betreibst, dann bist du dein eigener Boss. Es gibt niemanden der dir sagt was, als Nächstes zu tun ist. Es gibt auch niemanden der dir sagt, wann du mit der Arbeit beginnen und aufhören sollten. Du musst deine Handelsvertretung ernsthaft betreiben und sie als das ansehen, was sie ist, ein Geschäft.

Eigne dir ein gutes Zeitmanagement an. Führe einen Wochenplan und notiere darin alle Aufgaben für die Woche und plane diese zu festen Zeitpunkten ein. Ich habe die Erfahrung gemacht, was nicht im Kalender steht, das findet auch nicht statt. Das gilt für Privates wie für berufliches.

Arbeite an deinem Selbstvertrauen und an deinem Auftritt. Sorge dafür, dass du immer sicher und souverän auftrittst. Gehe mit maximalem Selbstvertrauen in deine Verkaufsgespräche.

Bei wem kaufst du lieber? Bei jemandem der unsicher wirkt oder bei jemandem der absolut überzeugt ist von dem was gerade passiert? Verwechsele aber Selbstsicherheit und Selbstvertrauen nicht mit Arroganz.
Man muss auch nicht laut sein um Selbstbewusst und voller Selbstvertrauen zu wirken. Wenn du gut vorbereitet in deine Gespräche gehst, dann ist das schon ein sehr wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Wisse über die Produkte Bescheid. Produktwissen ist wichtig, gerade wenn du mit mehreren Unternehmen zusammenarbeitest. Du solltest die Vorzüge der Produkte kennen. Dieser Punkt lässt sich aber sehr einfach aneignen. Besuche dazu die Produktschulungen der Partnerunternehmen oder deines Partnerunternehmens.

Du solltest auch eine gewisse Reisebereitschaft mitbringen. Das Internet und die technischen Möglichkeiten machen es zwar immer einfacher und leichter auch über weite Distanzen zu arbeiten aber der persönliche Kontakt zu einem Menschen lässt sich natürlich durch nichts ersetzen. Außerdem wird es Situationen geben können, wo du vor Ort beim Kunden sein musst. Das sollte von Anfang klar sein.

Bist du in anderen Ländern tätig, dann sind Fremdsprachenkenntnisse ein echter Vorteil. Auch hier solltest du von Anfang an genau wissen mit welchen Partnerunternehmen du zusammenarbeitest um Fehler in der Kommunikation zu vermeiden.

Stelle dir einen Businessplan auf um unter anderem auch klar und deutlich zu sehen wie viel Startkapital du benötigst.

Handelsvertretung – die anfallenden Aufgaben

In einer Handelsvertretung fallen die unterschiedlichsten Aufgaben an. Hier solltest du schon, während du deinen Businessplan schreibst überlegen, welche Aufgaben du selbst erledigen wirst und welche du zum Start oder zu einem späteren Zeitpunkt delegieren willst. Anfallende Aufgaben sind…

  • Gespräche mit Kunden und potenziellen Kunden.

Die Kundenbindung, die Neukundengewinnung und Gespräche mit Potenziellen Kunden und Vertriebspartnern sind die zentralen Aufgaben deiner Handelsvertretung. Diese solltest du zu Beginn deiner Tätigkeit auch unbedingt selbst ausführen. Du musst du die Aufgaben in deinem Betrieb selbst beherrschen um später neue Mitarbeiter, falls du das vorhaben solltest, auch entsprechend einarbeiten zu können. Nur wenn du selbst weißt, dass das was du tust funktioniert, dann kann dir da auch keiner was vormachen und erzählen, dass das Geschäft nicht funktioniert.

  • Termine ausmachen.

Ohne Kontakte, keine Kontrakte, sagt eine alte Verkäufer Weisheit. Ich kenne keinen Verkäufer, der viele Kontakte hat bzw. macht der nichts verkauft. Dafür gibt es viele Verkäufer die kaum Kontakte haben und deshalb nichts verkaufen. Auch hier solltest du zu Beginn die Termine selbst vereinbaren. Wenn du genügend Termine vereinbart hast, dann kannst du das später auch standardisieren und jemanden speziell dafür einstellen. Aufgrund deiner Praxiserfahrung kannst du so einen Leitfaden für die Terminvereinbarung erstellen.

  • Eigenes Portfolio erweitern.

Eine weitere Aufgabe ist die Erweiterung des eigenen Portfolios. Welche Produkte können deine bisherigen Produkte sinnvoll ergänzen? Achte aber auch hierbei auf deine Zielsetzung. Willst du deinen Bauchladen haben oder dich eher auf eine bestimmte Nische konzentrieren und Fokussieren.

  • Buchhaltung und Steuern.

Hier solltest du von Anfang an sehr eng mit einem qualifizierten Steuerberater zusammenarbeiten. Wichtig ist dabei aber, dass du regelmäßig mindestens einmal pro Monat deine Zahlen checkst.
Du solltest dazu natürlich wissen was die Zahlen bedeuten und worauf du achten musst. Dein Steuerberater sollte dir hier definitiv weiterhelfen können.

  • Statistiken auswerten.

Lege dir ein System an bzw. kaufe dir ein System, mit dem du deine Verkaufsstatistiken erstellen kannst. Es muss ersichtlich sein, wie viele Telefonate du geführt hast, wie viele neue Termine du vereinbart hast, wie viele Verkäufe / Stückzahlen getätigt wurden usw.

Welche Produkte verkaufen sich am besten und wie hoch sind die Erlöse. Du kannst das mit Excel erstellen oder du kaufst dir ein Tool welche dir diese Auswertungen ermöglicht. Diese Zahlen sollten deinen kompletten Sales Funnel, also Verkaufsprozess abbilden. Nur so kannst du erkennen an welchen Schritten deines Verkaufsprozesses eine Verbesserung nötig ist.

Handelsvertretung Vorteile

Wie jeder Beruf auch, hat die eigene Handelsvertretung Vorteile sowie Nachteile die Vorteile sind:

Freie Zeiteinteilung

Kontakt mit vielen anderen Menschen

Sehr Gute Verdienstmöglichkeiten

Eine Handelsvertretung ist auch für Quereinsteiger geeignet

Eine Handelsvertretung ist eine sehr abwechslungsreiche Aufgabe

Persönliche Weiterentwicklung ist sehr hoch, da kein Tag wie der andere ist. Du erlebst täglich neue Situationen mit neuen Menschen.

Handelsvertretung Nachteile

Die Nachteile einer Handelsvertretung sind:

Es gibt keine geregelten Arbeitszeiten. Wer einen Nine to five Job sucht, der wird sich mit einer Handelsvertretung keine Freude machen.

Es gibt kein fixes Einkommen, wie es im Angestelltenverhältnis der Fall ist.

Selbstauferlegter Verkaufsdruck. Da du keinen Arbeitgeber hast, bist du für dein Einkommen selbst verantwortlich. Das kann bei manchen Menschen dazu führen, dass sie sich selbst unter Druck setzen. Das gehört auch ein Stück weit dazu, aber es sollte nicht so sein, dass es sich auf deine Gesundheit niederschlägt.

Weitere Tipps zur eigenen Handelsvertretung im Überblick

Im Grunde kann jeder eine Handelsvertretung gründen oder übernehmen – das Handelsvertreterrecht ist im HGB gesetzlich geregelt.

Die Rechtsform für die Handelsvertretung ist nicht vorgegeben. Die gängigsten Rechtsformen sind:

Einfirmenvertreter – Du als Handelsvertreter bist für das gesamte Sortiment eines Unternehmens tätig

Mehrfirmenvertreter – Du als Handelsvertreter hast mehrere Partnerunternehmen und Auftraggeber. Wichtig dabei ist, das es keine Konkurrenz der Partnerunternehmen geben darf.(Konkurrenzverbot)

Vermittlungsvertreter – Hier wird das Geschäft lediglich vermittelt und du als Handelsvertreter bist nicht für den Abschluß verantwortlich.

Abschlussvertreter – Gegenteil des Vermittlungsvertreters. Hier kannst du das Geschäft mittels eines Vertrages des Auftraggebers selbst abschließen

Bezirksvertreter – Du bekommst hier ein festes Gebiet oder einen Kundenkreis von deinem Auftraggeber zugewiesen. Das bedeutet auch, das alle Abschlüsse die in diesem Gebiet getätigt werden diesem Bezirksvertreter zugewiesen werden.

Alleinvertreter – Hier hast du das alleinige Recht in einem definierten Bezirk tätig zu sein. Häufig wird hier auch der Begriff Generalvertreter verwendet.

Kündigung des Handelsvertretervertrages. Normalerweise wird der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen. Es gelten dann folgende Kündigungsfristen.

im 1. Vertragsjahr 1 Monat
im 2. Vertragsjahr 2 Monate
im 3. Vertragsjahr 3 Monate usw.
ab dem 6. Vertragsjahr 6 Monate

Als Handelsvertreter musst du dann Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung bezahlen, wenn du nur für ein Unternehmen tätig bist (mindestens 5/6 des Umsatzes nur von einem Auftraggeber stammt) und
wenn du keinen Arbeitnehmer beschäftigst, der mehr als 400 Euro monatlich verdient.

Weitere Ressourcen zum Thema Handelsvertretung findest du hier:

http://www.arbeitsratgeber.com/handelsvertreter-handelsvertretung/

https://www.frankfurt-main.ihk.de/branchen/handel/handelsvertreter/gruendung/

Handelsvertretung – Alternative

Network Marketing – Das fairste Geschäft der Welt

Network Marketing das fairste Geschäft der Welt

Unterschied Network Marketing zum klassischen Unternehmertum.

MLM (Network Marketing) vs. klassisches Unternehmertum

Mehr Informationen zum Thema Network Marketing findest du hier auf meinem Blog.

Handelsvertretung – Fazit.

Eine eigene Handelsvertretung kann, wie du siehst eine tolle Art der Selbstständigkeit sein. Wichtig dabei ist, dass du hier ein Unternehmer Mindset mitbringst und dir bewusst machst, dass auch bei einer Handelsvertretung der Erfolg und die Millionen nicht über Nacht kommen.

Um Erfolg mit einer Handelsvertretung zu haben bedarf es einer kontinuierlichen Arbeitsweise und du musst in der Lage sein am besten täglich neue Kunden für dein Geschäft gewinnen zu können.

Meine Empfehlung hier ist sich ein automatisiertes System zur Neukunden und Vertriebspartnergewinnung zu erstellen und die Chancen des Internets zu nutzen. Du solltest dir einen Marketing Mix zusammenstellen der sowohl die Leadgenerierung via Internet beinhaltet sowie die Leadgenerierung mittels herkömmlicher Werbemethoden und indem du aktiv auf Menschen zugehst.

In diesem Beitrag habe ich dir 26 Wege zur Leadgenerierung zusammengestellt die dir einen ersten Überblick geben, was du für Möglichkeiten hast um neue Leads zu generieren.

Prüfe für dich auch gerne die folgende Möglichkeit mit mir und meinem Team in diesem Bereich hier durchzustarten. Falls du bereits eine erfolgreiche Handelsvertretung betreibst, dann prüfe ebenfalls diese Möglichkeit. Unsere Produkte sind Ideal geeignet um dein Portfolio zu erweitern und deinen Kunden mehr finanziellen Spielraum zu geben so, dass sie viel Leichter mehr von deinen Produkten kaufen werden. Des weiteren ist die Weiterempfehlungsrate deutlich höher.

Über diese und weitere Vorteile kannst du dich hier kostenlos und unverbindlich informieren.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Gründen deiner Handelsvertretung.

Welche Form der Selbstständigkeit favorisierst du noch anstelle einer Handelsvertretung?

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

103 direkte Partner in 13 Monaten!

Hole dir jetzt mein bewährte Schritt für Schritt Anleitung.

chevron-down