Online Vertrieb aufbauen im MLM – So gehts

Online Vertrieb aufbauen ist ein wirklich sehr spannender und interessanter Weg für den Geschäftsaufbau. Ich habe das Glück, dass ich bereits mit vielen Menschen zusammenarbeiten und diese trainieren durfte. Gerade neue Teampartner und Teampartnerinnen stellen am Anfang immer die gleiche Frage. Wie beginne ich jetzt am besten mit dem Vertriebsaufbau? Wie starte ich richtig? Wie kann ich mein Geschäft von Anfang an richtig aufbauen? Wie kann ich das Internet dazu nutzen und online Vertrieb aufbauen? In der Tat ist das die am häufigsten gestellte Frage. Wie fange ich richtig an?

Ich gebe dir in diesem Beitrag gerne meine Erfahrung weiter und zeige dir konkret was du beim online Vertrieb aufbauen beachten musst, damit du gleich einen guten Start in deinem MLM Geschäft hinlegst.

Das größte Problem beim Vertrieb aufbauen

Das größte Problem im Vertrieb, im Network Marketing sind die Kontakte. Die Menschen sind entweder nur schwer in der Lage täglich neue Kontakte zu generieren oder sind nicht wirklich in der Lage Potenzial zu schaffen. Ich persönlich halte es für absolut sinnvoll mit seinem persönlichen Kontaktpotenzial zu beginnen. Allein schon deshalb, weil Ausbildung wichtig ist. Man muss einfach zu Beginn lernen, wie das Geschäft funktioniert und das geht am besten bei Menschen, die einem wohlgesonnen sind.

Aber und das ist essenziell, sich nur auf die eigene Kontaktliste zu verlassen ist auch nicht gut. Du musst in der Lage sein täglich neue Kontakte zu machen. Fakt ist, du brauchst täglich neue Kontakte um schnell zu wachsen. Hier kann es absolut hilfreich sein das Internet zu nutzen und sein MLM Business bzw. den Vertrieb online aufzubauen.

Ich habe mich dazu entschieden online mein Business aufzubauen und mir ein System zu schaffen, dass täglich neue Kontakte für mich generiert, ganz gleich, ob ich arbeite oder nicht.

Meine Empfehlung ist daher das Geschäft in zwei Phasen aufzubauen. Gerade, wenn du neu im Vertrieb bzw. Network Marketing* startest halte ich es für ausgesprochen wichtig so vorzugehen wie ich es im folgenden Video beschreibe. Wie ich das mache und erreicht habe beschreibe ich dir in diesem Beitrag.

Online Vertrieb aufbauen von null an – 2 Phasen


Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärung von Google.

Online Vertrieb aufbauen – 4 Dinge die du meistern musst

1.Die richtige Denkweise – das richtige Mindset & Identifikation

Die meisten Menschen im Network Marketing* scheitern nicht! Die Wahrheit ist, sie starten gar nicht erst. Der Grund ist eine absolut falsche Erwartungshaltung und fehlende Identifikation. Der Traum vom schnellen Geld und vom schnellen Reichtum ist für viele der Grund, warum sie im MLM starten. Auch wenn dies möglich ist, so ist die Wahrheit aber auch, dass ein lukratives, stabiles und erfolgreiches Geschäft und somit ein stabiles Einkommen nicht über Nacht entsteht. Es wird über viele Jahre hinweg aufgebaut. Sei also bereit dazu, die auf den Weg zu machen und langfristig zu denken.

Auch die Identifikation zum Partnerunternehmen, den Produkten usw. muss unbedingt passen. Du musst dich unbedingt von den Traumdieben fernhalten, die jeder von uns hat. Das sind die Menschen, die dir erklären, warum das, was du vorhast, nicht funktionieren wird oder es schlichtweg einfach nur schlechtreden. Und glaube mir, jeder hat diese in seinem Umfeld. Manchmal sind diese sogar näher als man es sich vorstellen kann. Identifikation ist wie eine zarte Pflanze. Du musst sie stetig hegen und pflegen damit sie wächst. Wie du deine Identifikation täglich steigerst und dir so einen unerschütterlichen Glauben an deine Sache zulegst, habe ich bereits hier im Blog in diesem Artikel beschrieben.

2.Reichweite & Aufmerksamkeit

Um neue Kontakte zu generieren, neue Kunden und Vertriebspartner zu gewinnen musst du auf dich aufmerksam machen. Du musst in der Lage sein auf eine angenehme Art und Weise auf dich aufmerksam zu machen, sodass Menschen dich und dein Angebot überhaupt bemerken. Du musst also in der Lage sein, Menschen auf deine Webseite zu ziehen oder zum Beispiel in Social Media* deren Aufmerksamkeit gelangen. Auch die direkte Ansprache ist natürlich ein hervorragender Weg um auf sich aufmerksam zu machen, sofern man es richtig angeht. Am besten erreichst du das mit Content (Inhalte) die den Menschen einen Mehrwert bieten. Dieser Mehrwert sollte auf deiner Webseite zu finden sein und baust du dir gewissermaßen viele verschiedene Brücken zu deiner Webseite.

Stell dir deine Webseite am besten als eine Art Insel vor. Dort betreibst du ein tolles Hotel und dir alleine gehört die Insel. Dein Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich auf deine Insel und in dein Hotel zu holen. Jede Maßnahme, die du nun ergreifst, sollte das Ziel haben Menschen auf die Insel zu holen. Du schreibst einen tollen Post auf Facebook, dann verweise auf noch toller Posts auf der Insel. So baust du die erste Brücke. DU schaltest Werbeanzeigen? Dann verlinke auf die Insel in der Anzeige und schwups hast du die nächste Brücke gebaut! Je mehr und öfter du Brücken baust, desto mehr Menschen werden den Weg auf die Insel finden.

3.Conversion = Verkäufe & Recruiting

Als Nächstes musst du herausfinden, wie sich die Menschen auf deiner Webseite bzw. in deinen Gesprächen verhalten. Nur wenn du weißt, wie du dein Verkaufsgespräch oder deine Webseite so gestaltest, dass Sie Verkäufe oder neue Kontakte generiert, hast du etwas davon. Die tollste Webseite bringt dir nichts, wenn sie von hunderten Menschen besucht wird aber niemand etwas kauft oder seine Kontaktdaten hinterlässt. Stelle dir dazu die folgenden Fragen und beantworte dir diese.

  1. Welches Ziel verfolgt deine Webseite?
  2. Welches Ziel verfolgen deine Gespräche?
  3. Wie muss die Webseite / das Gespräch aufgebaut sein, dass das Ziel erreicht wird?

Um im obigen Beispiel mit der Insel zu bleiben, musst du nun herausfinden, wie du auf der Insel alles so gestaltest, dass die Menschen eine oder mehrere Nächte in deinem Hotel buchen. Am besten sollte alles so angelegt und gestaltet sein, dass diese niemals mehr die Insel verlassen wollen. Dazu ist es wichtig, dass du deine Besucher kennst. Es ist wichtig zu wissen, was diese bewegt und wie du durch gezielte Gestaltung alles so aufbereitest, dass diese sich mit deinem Hotel und der Insel identifizieren. Je besser du die Menschen kennst und je besser du optimierst, desto mehr Menschen werden buchen und einchecken, stimmts?

4.Vertrauensaufbau = Kundenbindung & Vertriebspartnerbindung

Lass uns auch hier im obigen Beispiel bleiben. Mal angenommen dir geht es nicht gut und du fühlst dich kraftlos. Du erhoffst dir durch einen Urlaub auf der Insel in genau jenem Hotel neu Kraft zu schöpfen, was erwartest du dort? Ein Umfeld, das dir weiterhin kraft raubt, weil jedes mal die Handtücher am Pool leer sind oder weil die Damen und Herren an der Rezeption unfreundlich sind. Weil das Essen nicht schmeckt usw. Das alles erwartest du nicht stimmts. Im Gegenteil, du wirst es genießen, wenn dir jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird, wenn du Angebote zur Entspannung wahrnehmen kannst usw. Das ist doch richtig oder?

Beim Thema online Vertrieb aufbauen ist deshalb die wichtigste Frage, die du dir stellen solltest, wie kann ich anderen Menschen weiterhelfen? Überlege dir einfach täglich wie du anderen Menschen helfen kannst. Erstelle Inhalte (Posts, Blogbeiträge wie z.B. diesen hier, Videos, Angebote) usw.

Was muss konkret getan werden, wenn man seinen Network Marketing Vertrieb online aufbauen will?

Also, zusammenfassend kann man sagen, wer sein online sein MLM Business aufbauen will, der muss in der Lage sein täglich seine Reichweite zu erhöhen. Darüber hinaus ist es wichtig, zu verstehen, wie die eigene Zielgruppe denkt und handelt. Es geht darum, Menschen weiterzuhelfen und dadurch als so anziehend wahrgenommen zu werden, dass die Menschen in deinem MLM Geschäft starten wollen. Konkret sieht das folgendermaßen aus.

  • Eigene Kontaktliste erstellen und Kontaktliste stetig erweitern
  • Auf dich Aufmerksam machen durch Werbung, Anzeigen und Veröffentlichung von Inhalten in Social Media* usw.
  • Webseite so gestalten, dass das festgelegte Ziel erreicht wird. Wenn du Kontakte und Anfragen generieren willst, dann achte darauf, dass die Webseite gut konvertiert und auch genau das macht.

Wichtige Elemente einer Landingpage:

  1. Überschrift und zentrale Headline (präzise auf den Punkt kommen und klar formulieren, worum es auf deiner Seite geht)
  2. Heroshot – Zentrales Bild oder Video das sofort ins Auge sticht.
  3. Vorteilskommunikation – Bulletpoints (welchen Nutzen hat der Besucher davon?)
  4. Vertrauenselemente – Trustelemente (Logo, TÜV Siegel, Geld zurück Garantie Siegel usw.)
  5. Testimonials – Bewertungen – Referenzen (Was sagen andere über dich, Produkt , Firma etc. nichts schafft mehr Vertrauen als positive Bewertungen)
  6. Einwandbehandlung (Was lässt den Besucher zögern? Auf diese eingehen und behandeln)
  7. Frage und Antworten Bereich (Hier beantwortest du die häufig gestellten Fragen)
  8. Call To Action – Aufruf zum Handeln (Sagt dem Besucher was als nächstes zu tun ist. Der CTA sollte nur ein Ziel haben, das zu erreichen, was du mit der Landingpage verfolgst. Du kannst ihn sowohl am Ende als auch am Anfang der Webseite platzieren)

Welche Strategien führen zum Erfolg, wenn du online deinen Vertrieb aufbauen willst?

Wenn du online Vertrieb aufbauen willst, dann hast du im Grunde genommen zwei Möglichkeiten. Entweder du investierst Zeit oder du investierst Geld. Die dritte Möglichkeit wäre du machst beides, das wäre meine Empfehlung.

  1. Anzeigen schalten – bedeutet Geld investieren
  2. Content-Marketing & Social-Media-Marketing – bedeutet Zeit investieren

Schauen wir uns diese beiden etwas genauer an.

1.Anzeigen schalten bedeutet Geld investieren

Eine der schnellsten und besten Möglichkeiten seinen Vertrieb aufzubauen sind zum Beispiel PPC Anzeigen. Hierbei schaltest du eine Werbeanzeige und immer, wenn jemand klickt, zahlst du für diesen Klick einen gewissen Betrag. Der Vorteil ist, dass du genau bestimmen kannst an welche Personengruppen die Anzeige ausgeliefert werden soll. Wer also seine Zielgruppe kennt, der kann hier sehr schnell Traffic (Besucher) auf seine Webseite ziehen.

Wenn du deine Webseite und deinen Funnel gut optimiert hast, dann kannst hier sehr schnell an deinen Break-even Point kommen. Unser Funnel konvertiert zum Beispiel mit 30:1. Bedeutet je 30 Leads bekomme ich eine Teampartneranbindung. Ein Lead kostet mich aktuell im Schnitt knapp 2€. Nehmen wir aber mal an, du müsstest für einen Lead 5€ investieren, dann würdest du für 30 Leads und somit einen Teampartner 150€ investieren.

Ist das nun viel oder wenig? Das ist die falsche Frage. Frage dich nicht was es dich kostet, sondern was es dir bringt. Glücklicherweise konnte ich bereits hunderte Partner selbst Firstline rekrutieren und viele dieser Partner haben mir tausende Euros eingebracht. Von daher kann ich dir sagen, dass es sich definitiv lohnt. Nehmen wir an, du würdest 200 Teampartner und Teampartnerinnen rekrutieren und alle davon würden nichts machen bis auf einen oder eine. Dieser Partner entwickelt sich so gut, dass du an ihm insgesamt 200.000€ verdienst. Also keine Million oder so, sondern lediglich über die Jahre gesehen 200.000€

Dann sieht die Rechnung wie folgt aus:

Einnahmen = 200.000 €

Investition = 200 Teampartner/innen * 150€ = 30.000€

Bedeutet: Einnahmen 200.000€ – 30.000€ Werbebudget = 170.000€ Gewinn.

Selbst wenn du 300 oder 400 Erstlinien gewinnen müsstest, damit dieser Fall eintritt, wäre es schlimm? Für den, der wie ein Geschäftsinhaber denkt und handelt, wäre das kein Problem. Im Gegenteil. Je mehr du wirbst, desto mehr dieser Partner wirst du irgendwann haben können. Die Realität ist doch aber die, dass du so einen Fall nicht hast, denn auch die anderen werden natürlich etwas tun und du wirst an vielen Teampartnern verdienen. An den einen mehrere tausende Euro und an anderen vielleicht nur ein paar hundert. Fakt ist, es lohnt sich.

2.Content-Marketing & Social-Media-Marketing – bedeutet Zeit investieren

Eine weitere Strategie ist es, Content & Social-Media-Marketing zu betreiben. Der Nachteil ist, es erfordert Zeitaufwand deinerseits. Die Vorteile sind aber auf der anderen Seite, dass du außer der Zeit keine weiteren Kosten hast, außer dem Hosting etc. für deine Webseite und du baust dir darüber kostenlosen und wiederkehrende Trafficströme auf. Schau, irgendwie bist du auf dieser Seite gelandet. Vielleicht durch Google, eine E-Mail, einen Social Media Post oder ein YouTube Video oder ähnliches. Fakt ist, du bist da. Genau wie viele andere auch. Bedeutet für mich, dass ich lediglich einmal Zeit investieren musste, um diesen Inhalt hier zu erstellen. Danach kann so fern alles gut und richtig SEO optimiert wurde dieser Inhalt immer und immer wieder über Google und andere Suchmaschinen gefunden werden. Das Gleiche gilt ebenfalls für YouTube.

Ich nutze zum Beispiel Content-Marketing über meinen eigenen Blog, YouTube und gelegentlich auch mal Social Media um Reichweite zu generieren. Wie du sehen kannst habe ich aktuell ca. 600 Besucher pro Monat auf meinem Blog und immer häufiger knacke ich die 1000 Besucher pro Monat Marke. Meine Videos auf meinem YouTube Kanal werden ca. 68 mal pro Tag aufgerufen. Beides kannst du in den folgenden Screenshots sehen. So generiere ich völlig kostenfrei und völlig egal, ob ich gerade aktiv bin oder nicht täglich neue Kontakte für mein Business.

Fazit: Meine Empfehlung, wenn du dein Geschäft online aufbauen willst und eine konkrete Anleitung

Wie du siehst, macht es auf jeden Fall Sinn, sein Business auch online aufzubauen, denn es löst das wichtigste Problem der Networker, den Mangel an Kontakten. Meine Empfehlung an dieser Stelle ist, gerade wenn du neu im MLM bist und von Anfang an richtig loslegen willst, möglichst viele Methoden zur Kontaktgenerierung zu nutzen. Beginne mit deinem persönlichen Potenzial und lerne wie du Empfehlungen generierst. Starte parallel dazu online voll durch. Baue deinen eigenen Blog auf, erstelle YouTube Videos oder geh zum Beispiel auf FB Live. Schalte Anzeige und investiere in dein Business. Wer mit dem richtigen Mindset an die Sache rangeht und weiß, dass man sein Geschäft für die Zukunft aufbaut, der wird auch bereit sein zu investieren.

Wen du das gelesene hier weiter vertiefen willst und eine Anleitung dafür suchst, dann empfehle ich dir “Das perfekte Sponsorsystem” Du kannst es über diesen Link absolut kostenfrei erhalten. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und maximalen Erfolg!

das perfekte Sponsorsystem

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Schreiben Sie einen Kommentar