In 3 Schritten einen Expertenstatus durch bloggen aufbauen

Hey Hey Oliver Schirmer hier, was erwartet dich heute? Heute möchte ich Dir, einen kurzen 3 Schritte Fahrplan an die Hand geben und dir zeigen, wie Du dir in 3 einfachen Schritten einen Expertenstatus durch bloggen aufbaust.

 

In 3 Schritten einen Expertenstatus durch bloggen aufbauen

In vielen Gesprächen mit Kunden höre ich immer wieder, wo so oft der Fokus liegt und was die Menschen davon abhält, Ihre Projekte umzusetzen. Das Problem nennt sich Perfektionismus. Kann ich meinen Blogartikel so überhaupt veröffentlichen? Das ist eine häufig gestellte Frage? Dahinter verbirgt sich immer die Angst nicht gut genug zu sein.

Mit   Network Marketing zum Ziel

Mein geheimes MLM-Business

Gratis Business-Präsentation anfordern:

envelope
angle-double-right

Ich antworte darauf immer, wieso nicht? Als Antwort erhalte ich immer, der ist doch nicht gut genug oder so ähnlich. Ich antworte darauf immer, interessant, und woher willst du das wissen? Danach kommt oft nur ähm, weis nicht.

90 % der Menschen kaufen aus emotionalen gründen. Es kommt nicht so sehr auf Daten, Zahlen, Fakten an, sondern auf die Energie, die Du und Dein Unternehmen ausstrahlen. Es geht um Emotion.

Du kannst der beste Experte auf Deinem Gebiet sein, wenn Du nicht als solcher wahrgenommen wirst, nützt das überhaupt nichts. Ein Expertenstatus ist kein Stempel, den man irgendwo aufdrückt. Wir werden erst dann ein Experte, wenn wir in den Augen unserer Idealkunden sprich Zielgruppe, als solcher wahrgenommen werden.

Also Emotion ist wichtiger als Perfektionismus.

Bleibt die Frage, wie werden wir zum Experten?

 

Expertenstatus durch bloggen aufbauen Schritt 1

Im ersten Schritt, müssen wir uns einen Expertenstatus aufbauen! Das geht nur, wenn wir eine klare Vision, klare Werte und klare Ziele haben und uns unserer Stärken bewusst sind.

Also Schritt eins, eine klare Vision entwickeln! Meine Vision ist es, Menschen und Unternehmen dabei zu helfen mit ihrer Leidenschaft, ihrem Hobby wenn du so willst, Geld durch bloggen zu verdienen.

 

Expertenstatus durch bloggen aufbauen Schritt 2

Im zweiten Schritt müssen wir wissen, warum, wir , was, wie tun bzw. machen. Welchen Nutzen hat Deine Zielgruppe davon, dass es dich gibt?

 

Expertenstatus durch bloggen aufbauen Schritt 3

Im dritten Schritt, sollten wir das ganze auch kommunizieren und unseren Expertenstatus auch vermarkten. Dazu ist es wichtig, stets neue Kontakte oder sogenannte Leads innerhalb Deiner Zielgruppe herzustellen und den Kontakt über deinen Autoresponder zu vertiefen und dadurch später neue Kunden und Multiplikatoren zu gewinnen.

Schreibe, blogge täglich über Deine Visionen, Stärken, Träume oder darüber wie Du die Probleme Deiner Zielgruppe lösen kannst. Bloggen ist der Ideale Weg dazu!

Dadurch wirst du automatisch früher oder später ein Experte innerhalb Deiner Zielgruppe werden.

Ok höre nun auf zu lesen und notiere Deinen Visionen und Werte, Deine Stärken und wo du in den nächsten 3-5 Jahren sein willst. Was sind Deine Stärken? Was hat Dich bisher daran gehindert Dein Ziel zu erreichen.

Hast Du die Übung gemacht? Ok sehr gut.

Notiere als nächstes, wer Dein idealer Kunde ist? Welche Mehrwerte kannst Du deinen Kunden bringen? Warum sollten die Kunden bei Dir kaufen? Welche Ergebnisse erzielst du für Deine Kunden?

Forme aus diesen Antworten Deine Texte und kommuniziere so mit Deiner Zielgruppe.

Sei dabei so authentisch wie möglich und achte darauf, dass Du deine Kunden emotional erreichst.

Als nächstes solltest Du dir eine Emailliste aufbauen und deine Leser regelmäßig mit wertvollen Infos versorgen. Dadurch bindest Du deine Leser und machst diese zu Fans und schließlich zu Kunden. Bloggen ist der ideale Weg dazu.

Daraus ergibt sich die nächste Frage.

Wie kannst Du eine Kontakt und Emailliste von Idealkunden aufbauen? Welche Anreize, kannst Du geben um die Emailadressen Deiner Zielgruppe zu gewinnen?

Wenn sich jemand in Deinen Verteiler eingetragen hat, gehe wie folgt vor. Versende jetzt nicht nur Werbung sondern gib wertvolle Inhalte an deine Leser weiter. Ein gutes Verhältnis sind 80% wertvolle Inhalte und 20% Werbung für dein Produkt oder deine Dienstleistung. Führe deine Leser, langsam an deine Dienstleistung heran. Bloggen ist der ideale weg dazu.

Oft dauert es einfach eine Zeit bis du gebraucht wirst. Dann jedoch solltest du im Kopf deiner Zielgruppe die Nummer 1 sein. Und was soll ich sagen, bloggen ist der Ideale weg dazu.

Ok, in diesem Artikel hast du 3 wichtige Schritte erfahren, mit denen Du dir durch bloggen einen Expertenstatus aufbauen kannst. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Wenn du noch mehr Informationen zum Thema haben willst klicke hier und hinterlasse Deine Daten. Ich versorge Dich dann mit weiteren kostenlosen Informationen.

 

Let’s Rock

Viele Grüße

Oliver Schirmer

P.s. Wenn Du mit Deiner Leidenschaft bzw. Deinem Hobby Geld verdienen willst, aber nicht weißt wie, dann melde dich hier in meinem Team an. Nimm danach Kontakt mit mir auf und ich helfe Dir gerne beim erreichen Deiner Ziele.

 

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war und dir gefallen hat, dann unterstütze meine Arbeit indem du den Beitrag mit deinem Netzwerk teilst...

Comments

  • Pingback:Network Marketing - per Autopilot zu neuen Partner | Lifestyle-Marketing24.com

  • Philipp v. Strigo
    7. März 2014

    Bloggen ist eine gute Möglichkeit um Content aufzubauen und User an sich zu binden. Aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass Bloggen alleine keinen Experten aus einem macht.

    Alle Online Marketer die erfolgreich sind haben eigene Produkte, sind Speaker auf Fachtagungen oder haben eigene Publikationen heraus gebracht. Der Blog unterstützt das natürlich aber mittlerweile muss man etwas mehr liefern um sich abzuheben.

    Der Vorteil von Blogs ist, dass man verlinkt wird bzw. via SEO gute Rankings erreicht und so neuen Traffic generiert.

    Ich würde jedem einen persönlichen Blog empfehlen, in jedem Fall. Abe es muss dann noch etwas dazu kommen entweder ein Buch, E-Book, Medienauftritte, Speaker etc.

    Dann wird es auch etwas mit dem Expertenstatus 😉

    • oliverschirmer
      20. März 2014

      Hallo Philipp,

      Vielen Dank für deinen Kommentar. In der Tat unterstützen eigene Publikationen, eigene Produkte den Aufbau der eigenen Marke. Ein Expertenstatus nützt einem erst dann etwas, wenn man auch als Experte wahrgenommen wird. Dabei helfen die von dir genannten Punkte enorm.

      Viele Grüße

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein geheimes MLM Business

Gratis Präsentation zeigt...

  • Wie Du bis zu 590,67, - Euro im Jahr sparst
  • Je Empfehlung zwischen 40 bis 1.700 Euro verdienst
  • Differenzprovisionen auf Dein Team von 7 bis 275+ Euro verdienst
  • Direktvertriebler (ohne Struktur) bis zu mtl. +10.000 Euro verdienen
chevron-down

Hey, bleib up to date :-)

Blog Updates 

Verpasse keine neuen Artikel und werde automatisch benachrichtigt sobald neuer Content online ist...